Zweite Kaufwelle in Vorbereitung!

JP Morgan versucht auszubrechen!


Als einer der stärksten Werte im Dow Jones präsentiert sich im heutigen Handelsverlauf das Wertpapier der Großbank JP Morgan & Chase. Besonders brisant, die Aktie notiert derweil an ihren Jahreshochs und versucht sich ganz klar an einem Ausbruch darüber!

Die letzten markanten Höchststände markierte das Papier der US-Großbank Anfang 2018 bei 119,33 US-Dollar und testete diesen Widerstandsbereich Mitte September erneut. An dieser Stelle prallten die Notierungen jedoch zur Unterseite ab und fielen bis Ende Dezember auf ein Verlaufstief von 91,11 US-Dollar zurück. Investoren gelang es dem Wert jedoch an der langfristigen Unterstützung aus 2017 um 93,80 US-Dollar abzufangen und eine äußerst dynamische Gegenbewegung auf ein vorläufiges Jahreshoch bei rund 105,00 US-Dollar einzuleiten. Dort scheiterte die Aktie in diesem Bereich mit einem ersten Ausbruchsversuch, zuvor musste der Wert noch einmal auf 100 US-Dollar Rücksetzen und damit Luft holen. Heute attackieren Bullen erneut diesen Bereich und könnten bei der vorliegenden Aufwärtsdynamik schon bald einen Erfolg für sich verbuchen. Ein Long-Investment auf Sicht von nur wenigen Tagen könnte sich bei dieser Konstellation noch als sehr lohnenswert erweisen!

Zweite Kaufwelle im Anmarsch

 

Das Chartbild in der JP Morgan-Aktie präsentiert sich seit Ende Dezember als eine dreiwellige Erholungsbewegung, wobei die finale Welle noch ganz am Anfang zu stehen scheint. Diese hat theoretisch Platz bis 112,60 US-Dollar, mit einem kurzen Zwischenstopp muss jedoch am gleitenden Durchschnitt EMA 200 bei aktuell 107,41 US-Dollar gerechnet werden. Diese Hürde könnte bei der vorliegenden Aufwärtsdynamik sogar direkt überrannt werden, dass ein Long-Investment oberhalb von 105,00 US-Dollar auf Wochenschlusskursbasis sehr lukrativ machen kann. Ebenfalls von einer steigenden JP Morgan-Aktie überzeugte Investoren können hierzu beispielshalber auf das Mini Long Zertifikat WKN PZ5G15 zurückgreifen und bei Zieleinlauf von 112,60 US-Dollar eine Rendite von 55 Prozent erzielen. Eine Verlustbegrenzung sollte im Fall eines Einstiegs das Niveau von 103,00 US-Dollar aber noch nicht überschreiten.

Solange die aktuellen Jahreshochs um 105,00 US-Dollar ungebrochen bleiben, wären theoretisch noch einmal Rücksetzer auf 100,00 US-Dollar denkbar. Das aktuell bullische Chartbild widerspricht dem allerdings. Knickt die Aktie unter die runde dreistellige Kursmarke von 100,00 US-Dollar unerwartet ein, wären Rücksetzer zunächst auf 98,66 US-Dollar anzunehmen, darunter könnte es noch einmal in den Bereich von grob 96,00 US-Dollar abwärts gehen.

 

JP Morgan & Chase (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 105,50 // 106,06 // 106,98 // 107,41 // 108,87 // 110,00 US-Dollar
Unterstützungen: 104,00 // 103,66 // 103,09 // 102,47 // 101,35 // 100,00 US-Dollar

Strategie: Einstieg ab 105 USD vorbereiten

 

Der besonders saubere Kursverlauf der JP Morgan-Aktie spiegelt weiteres Kaufinteresse wider, oberhalb von 105,00 US-Dollar kann mit einem Folgeanstieg des Wertpapiers bis 112,60 US-Dollar gerechnet werden. Für diesen Fall können Investoren beispielsweise auf das vorgestellte Mini Long WKN PZ5G15 zurückgreifen und eine Gesamtrendite von 55 Prozent erzielen. Eine Verlustbegrenzung sollte sich noch am 50-Tage-Durchschnitt bei aktuell 103,07 US-Dollar orientieren. Aktive Anleger können sogar einen sofortigen Long-Einstieg mit einer entsprechend kleineren Handelsgröße riskieren. Als Anlagehorizont werden die nächsten 3 bis 4 Wochen angesetzt.

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: PZ5G15 Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 1,14 - 1,15 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 92,3031 US-Dollar Basiswert: JP Morgan
KO-Schwelle: 95,9952 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 105,15 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 112,60 US-Dollar
Hebel: 8,05 Kurschance: + 55 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur BNP Paribas S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück