Jetzt wird es ernst!

Jefferies Financial Group: Das sieht nach Rallyefortsetzung aus


In der abgelaufenen Handelswoche kam es zu einem wichtigen Schritte bullischer Marktteilnehmer, es konnte eine jahrelange Barriere überwunden werden, das schürt Hoffnungen auf eine Rallyefortsetzung und damit einhergehendes Folgekaufsignal.

Wertpapiere von der Jefferies Financial Group konnten sich bereits in der abgelaufenen Handelswoche über eine äußerst wichtige Hürde bestehend seit 2011 um 39,14 US-Dollar hinwegsetzen und damit eine seit dem Jahr 2009 bestehende Seitwärtsbewegung endlich auflösen. Zwar sollte ein derartiges Signal noch mit einem klaren Monatsschlusskurs einhergehen, auf Wochenschlusskursbasis ist dieser Pflock schon mal eingehauen worden. Damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit auf einen Rücklauf zurück an die Rekordstände aus 2008, bevor die Finanzkrise das Papier auf gerade einmal zehn Dollar abwärts gedrückt hatte.

Ausschläge könnten zunehmen

Noch ist bis zum Ende dieses Monats reichlich Zeit, im Bereich der Hürde von 39,14 US-Dollar könnte es etwas ruppiger zu gehen, weitere Ziele bei einem erfolgreichen Kaufsignal würden bei 41,92 und darüber bei 45,99 US-Dollar aktiviert werden können. Nach einem anschließenden Pullback könnte es dann in Richtung der Rekordstände aus Anfang 2008 bei 56,90 US-Dollar weiter raufgehen. Ein klar bärisches Signal wäre dagegen ein Rückfall in die vorherige Seitwärtsspanne mit Kursabschlägen von mindestens unter 36,40 US-Dollar. In diesem Szenario müssten Rücksetzer auf 34,86 und darunter die etwas stärkere Horizontalunterstützung von 29,80 US-Dollar zwingend einkalkuliert werden.

Jefferies Financial Group (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 40,94 // 41,67 // 42,95 // 44,00 // 45,70 // 48,85 US-Dollar
Unterstützungen: 39,14 // 38,54 // 38,08 // 37,64 // 36,21 // 34,86 US-Dollar

Fazit

 

Gelingt es nun noch einen Monatsschlusskurs oberhalb von 39,14 US-Dollar zu etablieren, werden Ziele bei 41,82 und 45,99 sowie 56,90 US-Dollar bei Jefferies Financial Group aktiviert. Als Anlagehorizont sollten sich Investoren jedoch gut einige Monate nehmen, die Rallye seit Anfang 2020 wird in dieser Geschwindigkeit aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr fortgesetzt, es dürfte etwas gemächlicher zugehen. Eine Verlustbegrenzung sollte vorläufig das Niveau von 36,00 US-Dollar gemessen am Basiswert nicht überschreiten, da an derartigen Hürden häufig volatile Ausschläge zu beiden Seiten auftreten.

 


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück