Rücksetzer kaufenswert?!

HeidelbergCement: Wo lohnt wieder ein Einstieg?


Seit gut einer Woche befindet sich die HeidelbergCement-Aktie in einem kleineren Ausverkauf, nachdem sie zuvor am EMA 200 abgeprallt ist. Dieser bietet sich aber hervorragend bei der Annahme weitere Kursgewinne für einen Long-Einstieg an, zumal ein größeres Unterstützungscluster bald erreicht wird.

Nachdem die HeidelbergCement-Aktie das ganze Jahr 2018 über gefallen war, drehte der Wert Ende Dezember zur Oberseite ab, überwand seinen Abwärtstrend und nahm gleich noch die beiden gleitenden Durchschnitt EMA 50 und 200 mit. Nur knapp über dem Letzteren kam merklicher Verkaufsdruck auf, der sich nach aktuellem Zählalgorithmus als Konsolidierung präsentiert. Die Annahme ist im weiteren Jahresverlauf frische Hochs zu sehen.

Pullback abwarten

 

Die HeidelbergCement-Aktie soll ruhig noch in den Bereich von 65,65 Euro runter, ehe überhaupt an ein Long-Investment gedacht wird. Interessant wird die Kursreaktion am gleitenden Durchschnitt EMA 50 zu sehen sein, dieser stellt ein erstes potenzielles Kaufniveau dar. Die übergeordnete Annahme nach Ende des Pullbacks sieht Kursgewinne bis rund 80 Euro vor.

Dazu darf HeidelbergCement jedoch in einer Auffahrtsphase nicht wieder an seinen bisherigen Jahreshochs um 74 Euro mit einem nachhaltigen Ausbruch darüber scheitern. Geht es hingegen tiefer als 60 Euro abwärts, droht ein astreiner Test der Jahrestiefs aus Ende 2018 bei 51,84 Euro.

 

HeidelbergCement (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 70,00 // 71,97 // 73,52 // 75,00 // 76,90 Euro
Unterstützungen: 68,44 // 67,34 // 65,65 // 65,00 // 62,88 Euro

Fazit

 

Kaufniveaus sind am EMA 50 bei 67,34 sowie bei 65,65 Euro im Basiswert auszumachen. Von dort aus wird die Annahme einer weiteren Kurssteigerung bis grob 80 Euro verfolgt, das bietet im ausgewählten Unlimited Turbo Long WKN CP7KP8 eine Renditechance von gut 200 Prozent, bei einem gleichzeitigen CRV von 3,6 zu 1. Die Verlustbegrenzung sollte in diesem Fall nicht höher als 62 Euro angesetzt werden, das entspricht im Schein einem Stoppniveau von 0,23 Euro. Der Ausstieg erfolgt, wenn das Zertifikat um 2,04 Euro herum notiert.

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: CP7KP8 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,77 - 0,80 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 61,8858 Euro Basiswert: HeidelbergCement
KO-Schwelle: 61,8858 Euro akt. Kurs Basiswert: 69,40 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 2,04 Euro
Hebel: 8,68 Kurschance: + 200 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück