Zahlen beflügeln

FedEx: Aktie explodiert!


Aktien des US-Paketzustellers FedEx sind im heutigen Handelsverlauf förmlich explodiert, nachdem der Paketdienst fantastische Zahlen zum abgelaufenen Quartal präsentiert hatte. Damit steuert die Aktie nun direkt auf die Höchststände aus Anfang 2018 zu und dürfte sie bei der vorliegenden Dynamik auch schon bald erreichen.

Noch Anfang 2018 markierte das Wertpapier von FedEx nach einem vorausgegangenen Blow-Off bei 274,66 US-Dollar seinen vorläufigen Höhepunkt, ging anschließend aber in einen Abwärtstrend über und sackte zunächst auf 150,94 US-Dollar ab. Nach einer zwischengeschalteten Erholung ging es schließlich Corona-bedingt auf ein Tief von 88,69 US-Dollar weiter abwärts. Seit Mitte März zeigen sich aber Marktteilnehmer extrem interessiert an dem Wertpapier und schoben das Papier binnen weniger Monate auf einen heutigen Stand von rund 250,00 US-Dollar an. Natürlich haben hierbei auch die Zahlen beflügelt, ein Test der Jahreshochs aus 2018 steht offenbar unmittelbar bevor.

Dynamischer Kursverlauf

Wie es scheint, ist das Erreichen der Jahreshochs aus Anfang 2018 bei 274,66 US-Dollar nur eine Frage der Zeit. An dieser Stelle wird sich der weitere Werdegang erst noch zeigen müssen, bis dahin kann über ein gehebeltes Long-Investment beispielsweise über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MA16VL durchaus partizipiert werden. Vor dynamischen Rücksetzern ist man allerdings nicht unbedingt gewappnet, das erfordert eine sehr engmaschige Beobachtung des Basiswertes. Fällt FedEx dagegen unter 230,00 US-Dollar zurück, würden die nächsten Stationen bei 220,00 beziehungsweise rund 200,00 US-Dollar liegen. Übrigens, JP Morgan hat sein Kursziel auf 298,00 Dollar angehoben.

FedEx (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 250,00// 256,18 // 259,25 // 266,67 // 270,00 // 274,66 US-Dollar
Unterstützungen: 244,32 // 240,99 // 233,67 // 226,12 // 219,72 // 217,40 US-Dollar

Fazit

 

Ein Long-Investment ist angesichts der massiven Kursgewinne immer mit erhöhten Risiken verbunden, aus dem Stand heraus lässt sich allerdings noch weiteres Kurspotenzial bis 274,66 US-Dollar ableiten. Der weitere Werdegang müsste dann erneut überprüft werden. Durch den Einsatz des Open End Turbo Long Zertifikates WKN MA16VL kann somit noch eine Rendite von 42 Prozent erzielt werden, am Ende dürfte der Schein entsprechend bei 6,64 Euro notieren. Eine engmaschige Beobachtung von FedEx bleibt allerdings unerlässlich.

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: MA16VL Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 4,64 - 4,67 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 199,9916 US-Dollar Basiswert: FedEx
KO-Schwelle: 199,9916 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 250,76 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 6,64 Euro
Hebel: 4,5 Kurschance: + 42 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück