Ein feines Long-Setup

eBay mit 90 Prozent Chance


Das Wertpapier des US-Onlineauktionshauses eBay bereitet sich offenbar auf eine Auflösung der mehrmonatigen Seitwärtsbewegung vor. Dabei präsentierte sich die Aktie bereits im gestrigen Handel auffällig stark und könnte heute den entscheidenden Schritt wagen.

Seit einem Doppeltief um 26 US-Dollar aus Ende 2018 tendiert das Wertpapier des US-Onlineauktionshauses eBay wieder deutlich gen Norden und erreichte in den letzten Monaten ein Verlaufshoch um 39 US-Dollar. An dieser Marke scheiterte das Papier jedoch mehrere Male mit einem Ausbruch, am Mittwoch wurde ein erneuter Anstieg an besagte Hürde initiiert. Auffällig hierbei ist die relative Stärke des Wertpapiers, das auf eine baldige Ausbruchsbewegung und einhergehendes Kaufsignal hindeutet.

Ausbruch und Kaufsignal Voraus

 

Gelingt es demnach das Niveau von mindestens 39 US-Dollar per Tagesschlusskurs zu überwinden, kämen anschließende Kursgewinne bis 40,47, darüber sogar bis 44,36 US-Dollar ins Spiel. Vielleicht könnte eBay sogar an seine Jahreshochs aus Anfang 2018 bei 46,99 US-Dollar anknüpfen, sofern die Aufwärtsdynamik genügend Käufer zusammenscharen kann. Aus technischer Sicht wäre dies für die nächsten Monate durchaus einzuplanen.

Scheitert eBay in dieser Woche jedoch mit einem nachhaltigen Ausbruch über 39 US-Dollar, müssten kurzfristige Rückläufer in den Bereich von 37 US-Dollar und damit eine Fortsetzung der bisherigen Seitwärtsbewegung eingeplant werden. Spätestens am 200-Tage-Durchschnitt vom 35,30 US-Dollar dürfte es jedoch wieder zu erhöhtem Kaufinteresse in der eBay-Aktie kommen.

 

eBay (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 39,00 // 39,59 // 40,86 // 41,51 // 43,00 // 44,36 US-Dollar
Unterstützungen: 38,00 // 36,86 // 36,00 // 35,28 // 34,82 // 34,00 US-Dollar

Fazit

 

Insgesamt präsentiert sich die Aufwärtsbewegung seit den Verlaufstiefs aus Ende 2018 als Teil des Ganzen. Fehlt lediglich nur noch eine zweite Kaufwelle, die oberhalb von 39 US-Dollar starten dürfte und in Richtung 44,36 US-Dollar aufwärts führen sollte. Für dieses Szenario können Investoren auf das ausgewählte Open End Turbo Long Zertifikat WKN MF9YGR setzen und dabei eine Rendite von 90 Prozent erzielen. Das genannte Ziel entspricht im Schein damit einem Wert von 1,00 Euro. Eine Verlustbegrenzung sollte zunächst nicht höher als 37 US-Dollar gemessen am Basiswert angesetzt werden, im Zertifikat ergibt sich dadurch eins Stoppniveau von 0,34 Euro. Das daraus resultierende CRV liegt dann bei 2,5 zu 1.

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: MF9YGR Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,52 - 0,53 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 33,53 US-Dollar Basiswert: eBay
KO-Schwelle: 33,53 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 39,02 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,00 Euro
Hebel: 6,54 Kurschance: + 90 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück