Hopp oder Top

Dow Inc.: Was kümmert schon ein Widerstand?


Aktien des Chemiekonzerns Dow haben zu Beginn dieser Handelswoche an ihr mittelfristiges Ziel um 70 USD angeknüpft und sind zunächst zur Unterseite abgeprallt. Eine kurzfristige Konsolidierung sollte nach dem Blow-Off der letzten Tage unbedingt einkalkuliert werden, insgesamt besteht aber noch eine realistische Chance auf einen weiteren Folgeanstieg.

Nachdem sich das Wertpapier von Dow zu Beginn dieses Jahres erfolgreich über die Hochs aus Ende 2019 hinwegsetzen konnte, wurde ein Kaufsignal mit Zielen um 70,00 US-Dollar aktiviert. Dieses konnte zu Beginn dieser Woche erreicht werden, jetzt machen sich sukzessive Gewinnmitnahmen breit. Kurzfristig könnte das den Wert der Aktie runterdrücken, ein Anstieg darüber würde aber weiteres Kurspotenzial in der steilen Rallye seit Mitte März letzten Jahres freisetzen können und ein frisches Long-Investment ermöglichen. Bereits long positionierte Anleger können jetzt Gewinne einstreichen und auf einem tieferen Kursniveau einen erneuten Einstieg suchen.

Pullback wahrscheinlich

Kurzfristige Ziele lassen sich für das Wertpapier von Dow um 65,00 US-Dollar ableiten, darunter am EMA 50 bei aktuell 63,47 US-Dollar (steigend). Spätestens ab 60,00 US-Dollar sollte aber mit einer merklichen Gegenwehr von bullischen Marktteilnehmern gerechnet werden. Ein direkter Anstieg über 71,00 US-Dollar würde dagegen sofortiges Kurspotenzial an das nächstgrößere Ziel am 161,8 % Fibonacci bei 77,72 US-Dollar auslösen. Favorisiert wird jedoch ein temporärer Pullback in dem Papier von Dow.

Dow (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 69,57 // 70,60 // 71,28 // 72,06 // 73,29 // 74,52 US-Dollar
Unterstützungen: 68,66 // 67,27 // 66,13 // 65,00 // 63,89 // 63,12 US-Dollar

Fazit

 

Kurzfristige Ziel liegen für das Papier von Dow bei zunächst 65,00 US-Dollar, darunter bei 63,47 und rund 60,00 US-Dollar. Erste Gewinnmitnahmen können bereits an der mittleren Marke erfolgen. Eine sinnvolle Verlustbegrenzung sollte in diesem Szenario ein Niveau von rund 71,00 US-Dollar vorerst allerdings nicht überschreiten. Als Anlagehorizont sind nur wenige Wochen anzunehmen, favorisiert werden aufgrund des intakten Aufwärtstrends zudem kleinere Positionsgrößen.

 


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück