2019‘er Hochs erreicht

Dow Inc.: Das könnte bereits reichen!


Aktien von Dow sind in dieser Woche nach Auflösung einer bärischen Flagge an ihre Hochs aus Ende 2019 herangelaufen und vollziehen an diesem Niveau einen Stabilisierungsversuch. Sollte dieser gelingen, könnte der laufende Abwärtstrend schon bald einem Test unterzogen werden und bei Ausbruch darüber sogar ein neuerliches Kaufsignal aktivieren.

Die letzte große Aufwärtsbewegung reichte von Mitte März letzten Jahres und 21,95 US-Dollar an das mittelfristige Ziel gelegen 138,2 % Fibonacci-Extension-Retracement sowie der Kursmarke von 71,38 US-Dollar aufwärts. Dort ist der Wert wie erwartet zur Unterseite abgeprallt und auf die zentrale Unterstützung gelegen um 56,25 US-Dollar zurückgesetzt. Nun läuft in diesem Bereich eine Stabilisierungsphase an, die im Erfolgsfall ein Ende des laufenden Abwärtstrends bedeuten könnte. Auf jeden Fall sollte dieser Wert nun einer strengeren Beobachtung unterzogen werden.

Pullback gestartet

Sämtliche Long-Ansätze sind auf aktuellem Niveau rein spekulativ, Zugewinne an den EMA 50 bei 59,22 und darüber an die laufende Abwärtstrendlinie um 61,48 US-Dollar wären durchaus im Rahmen eines Pullbacks möglich. Aber erst nach Ausbruch aus dem laufenden Abwärtstrend sowie der Kursmarke von mindestens 62,40 US-Dollar dürfte es zu einem Kaufsignal mit Zielen bei 65,86 US-Dollar und den aktuellen Jahreshochs von 71,38 US-Dollar kommen. Sollte der zentrale Unterstützungsbereich von 56,25 US-Dollar bärisch gekreuzt werden, ließe dies Abschläge auf den EMA 200 bei 52,97 US-Dollar vermuten.

Dow Inc. (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 58,05 // 59,22 // 60,07 // 62,30 // 63,59 // 65,86 US-Dollar
Unterstützungen: 56,25 // 55,21 // 52,97 // 51,33 // 50,00 // 48,23 US-Dollar

Fazit

 

Um von einem greifbaren Kaufsignal in Richtung 65,86 und den aktuellen Jahreshochs von 71,38 US-Dollar profitieren zu können, sollte mindestens ein Kurssprung über 62,40 US-Dollar gelingen. Eine Verlustbegrenzung sollte in diesem Szenario das Niveau des EMA 50 vorläufig allerdings nicht überschreiten, da es häufig nach derartigen Ausbrüchen zu regelkonformen Pullbacks kommt. Wichtig hierbei ist die strenge Verfolgung der Einstiegsvoraussetzung.

 


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück