Gute Quartalzahlen sogen für Kurssprung

Delivery Hero: Glänzendes Ergebnis hebt Anlegerstimmung


Aktien des Essenszustellers Delivery Hero notieren derzeit mit einem Kurssprung von 7,2 Prozent im positiven Bereich, nachdem das Unternehmen heute früh Zahlen vorgelegt hat. Dabei festigt sich nun ein potenzieller Boden im Bereich der Oktobertiefs, der weitere Kursgewinne hervorbringen könnte.

Noch aber dominiert übergeordnet seit Sommer dieses Jahres ein intakter Abwärtstrend das Kursgeschehen, positiv hervorzuheben bleibt jedoch die zu heute gerissene Kurslücke. Sollte diese nicht geschlossen werden, könnten schon sehr bald frische Hochs folgen, für ein strategisches Long-Investment ist es derzeit aber noch etwas zu früh. Daher kommen tendenziell bis zum Test der oberen Abwärtstrendlinie spekulative Long-Positionen infrage. Wünschenswert wäre ohnehin eine Stabilisierung des Gesamtmarktes, der allen Aktien wieder positiven Aufschwung verleihen dürfte.

Zahlen werden gefeiert

 

Strategisch ausgerichtete Investoren gehen erst oberhalb eines Kursniveaus von 43,00 Euro long, erste Kursziele bei einem Direktinvestment lassen sich bei 41,20 Euro, darüber bei 43,00 Zählern ausmachen. Eine Verlustbegrenzung kann in diesem Fall um 35,00 Euro angesetzt werden. Spekulativ orientierte Anleger können hingegen einen direkten Long-Einstieg beispielsweise über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: MF8HGL) bis zur oberen Abwärtstrendlinie um 43,00 Euro wagen, müssen aber noch das Risiko weiterer Kursrücksetzer bis 36,18 Euro tragen. Bis zum Abwärtstrend kann eine Rendite von bis zu 135 Prozent eingefahren werden.

Turnaround noch nicht bestätigt

Sollte sich trotz der positiven Nachrichtenlage zu Delivery Hero die Akte weiter abwärts bewegen, sind kurzfristige Abgaben auf rund 35,00 Euro einzuplanen. Darunter dürfte sicherlich ein Test der Jahrestiefs bei 32,84 Euro stattfinden. Merklich eintrüben dürfte sich das Chartbild aber darunter, Verluste auf rund 30,00 Euro wären stark anzunehmen und würden die Akte entsprechend weiter belasten.

 

Delivery Hero (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 39,64 // 40,34 // 41,20 // 41,76 // 43,56 // 44,42 Euro
Unterstützungen: 37,20 // 36,18 // 35,10 // 33,82 // 32,92 // 32,84 Euro

Strategie: Spekulativer Long-Einstieg

 

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: MF8HGL) lässt sich bei einem Lauf an die favorisierte Kurszielmarke von 43,00 Euro eine Rendite von 135 Prozent herausholen. Die Verlustbegrenzung sollte sich aber noch unterhalb von 35,00 Euro einfinden, denn noch ist ein Einstieg rein spekulativer Natur. Defensiv orientierte Investoren steigen hingegen erst nach einem Ausbruch über den vorherrschenden Abwärtstrend über den vorgestellten Schein ein.

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: MF8HGL Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,38 - 0,39 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 34,02 Euro Basiswert: Delivery Hero
KO-Schwelle: 34,02 Euro akt. Kurs Basiswert: 37,72 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 43,00 Euro
Hebel: 8,77 Kurschance: + 135 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück