Aufatmen an den Börsen

Daimler: Zölle aufgeschoben – Autowerte rennen los!


Am 18. Mai hätte die Trump-Administration über Zölle auf Autoimporte entscheiden müssen – vor wenigen Minuten gab es Entwarnung, wie der Nachrichtensender CNBC berichtete. Autoaktien setzten sich entsprechend rasch an die DAX-Spitze.

Automobil- und Zuliefereraktien sprangen intraday merklich an, eine offizielle Bestätigung gibt es aber noch nicht! Trotzdem jubeln Aktionäre und griffen bei Automobilwerten sowie Zulieferern zu. Daimler konnte am Ende mit einem Kursplus von 2,94 Prozent aus dem Handel gehen, weitere Kursgewinne könnten am Donnerstag folgen und rechtfertigen ein spekulatives Long-Engagement auf kurzfristiger Basis. Die Aufhebung der Zölle wird jedoch maximal 180 Tage andauern, solange kann sich die US-Regierung noch einmal überlegen, wie sie an dieser Stelle weiter verfährt.

Spekulativer Long-Einstieg

 

Solange das Unterstützungsniveau um 52 Euro auf Tagesschlussbasis verteidigt werden kann, könnte das Wertpapier von Daimler zunächst in den Bereich von 56 Euro zulegen, darüber wäre mit einem weiteren Schritt in Richtung 58,18 Euro und der am Monatsbeginn gerissenen Kurslücke zu rechnen. Höher als 60 Euro dürfte es vorerst nicht mehr hochgehen, dazu stehen in diesem Bereich zu viele Widerstände im Weg. Auf der Unterseite bedeutet ein Kursrutsch unter das Niveau von 51,48 Euro hingegen fortgesetztes Verkaufsinteresse zunächst in den Bereich von 49,10 Euro, darunter sogar auf 48 Euro. Sollte sich die Daimler-Aktie noch merklich schwächer präsentieren, wären sogar Verluste auf die Jahrestiefs von 44,51 Euro vorstellbar.

 

Daimler (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 54,86 // 55,94 // 57,94 // 58,00 // 60,00 Euro
Unterstützungen: 53,34 // 51,48 // 50,24 // 48,50 // 48,00 Euro

Fazit

 

Spekulativ kann ein direktes Long-Engagement gleich zu Beginn des Handels oder auch außerbörslich erfolgen, die erste Zielzone ist um 56 Euro, darüber bei 58 Euro zu suchen. Hierzu kann beispielsweise auf das starke hebelte Unlimited Turbo Long Zertifikat WKN CP75S3 zurückgegriffen werden, dass bei Erreichen der letztgenannten Marke eine Rendite von 106 Prozent bietet. Das CRV ist mit einem Wert von 3,6 zu 1 besonders attraktiv, weil eine Verlustbegrenzung direkt unter den aktuellen Wochentiefs angesetzt werden kann. Das entspricht im Schein einem Stoppkurs von 0,24 Euro, das Ziel im Zertifikat wird auf 0,70 Euro taxiert. Der Anlagehorizont beläuft sich hierbei allerdings auf nur wenige Tage, entsprechend schnell muss reagiert werden. Auch sollte der Stopp bei steigenden Notierungen immer wieder nachgezogen werden, falls es Negativschlagzeilen zu deutschen Automobilwerten geben sollte.

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: CP75S3 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,33 - 0,34 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 50,996 Euro Basiswert: Daimler
KO-Schwelle: 50,996 Euro akt. Kurs Basiswert: 54,30 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 0,70 Euro
Hebel: 15,52 Kurschance: + 106 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück