Im Big Picture bullisch

Citigroup: Das große Chartbild sieht gut aus!


US-Bankenwerte sind in den letzten drei Monaten sehr gut gelaufen und haben die erste Impulsbewegung ab Dezember erfolgreich fortgesetzt. Bei der Citigroup zeigen sich in der zweiten Wochenhälfte Abgaben, diese sind aber wie geschaffen für einen erneuten Long-Einstieg mit einem übergeordnet höherem Ziel.

Das letzte markante Verlaufshoch markierte das Wertpapier der Citigroup Anfang 2018 bei 80,70 US-Dollar, nachdem die Aktie gut zwei Jahre gestiegen war. Bis Dezember selben Jahres verlor das Wertpapier in der Spitze aber wieder 40 Prozent an Wert und setzt auf 48,42 US-Dollar zurück. So dynamisch die letzten Kursverluste waren, so schnell konnte sich der Wert wieder in den Bereich zwischen 61,00 und 72,00 US-Dollar erholen. Der Sommer war geprägt von einer Seitwärtsphase zwischen diesen beiden Marken, Ende Oktober konnte jedoch dieser Bereich regelkonform aus der Oberseite verlassen und ein Folgekaufsignal etabliert werden. Nach einem Zwischenstopp bei 76,28 US-Dollar hat sich allerdings kurzzeitig eine Pullbackbewegung eingestellt, die wie gerufen für einen erneuten Long-Einstieg auf einem tieferen Kursniveau und der Teilnahme an dem Kaufsignal daherkommt. Denn, übergeordnet kann seit Sommer letzten Jahres eine große inverse SKS-Formation mit einer dazugehörigen Nackenlinie (blaue Trendlinie) ausgemacht werden und bietet für die nächsten Monate noch weitaus höheres Kurspotenzial.

Inverse SKS-Formation aktiv

 

Die erfolgreiche Aktivierung der vorliegenden inverse SKS-Formation durch den Kursanstieg über 72,00 US-Dollar hat ein erstes Verlaufshoch bei 76,28 US-Dollar hervorgebracht. Der aktuelle laufende Pulback zurück zum Ausbruchsniveau von 72,00 US-Dollar eignet sich dabei besonders gut für einen Long-Einstieg mit einem übergeordneten Ziel bei 80,70 US-Dollar. Oberhalb der Jahreshochs aus 2018 könnte rein rechnerisch ein Kursanstieg sogar bis rund 95,00 US-Dollar anstehen und ist besonders gut für ein mittelfristiges Long-Engagement geeignet. Anleger sollten sich jedoch bei einem derartigen Engagement einige Monate Zeit nehmen, aber auch kurzfristig orientierte Investoren kommen durch ein Investment beispielsweise in das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MC4ESR sehr gut bei weg. Eine Verlustbegrenzung sollte aufgrund der zu erwartenden Volatilität am Ausbruchsniveau das Niveau von 70,00 US-Dollar zunächst aber nicht überschreiten. Ein Rückfall unter die Stopmarke würde hingegen direkte Verluste auf den 200-Tage-Durchschnitt bei 65,18 US-Dollar bedeuten. Gelingt an dieser Stelle keine nachhaltige Stabilisierung, werden unterhalb von 65,00 US-Dollar Rückläufer auf das Niveau der rechten Schulter bei rund 61,00 Dollar sehr wahrscheinlich.

 

Citigroup (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 75,00 // 76,28 // 78,42 // 80,70 // 82,33 // 83,21 US-Dollar
Unterstützungen: 73,33 // 72,00 // 71,34 // 70,00 // 69,14 // 67,18 US-Dollar

Fazit

 

Auf mittelfristiger Ebene spielt der Einstiegskurs kaum eine Rolle, kurzfristig orientierte Anleger sollten aber einen Rücklauf zurück auf 72,00 US-Dollar bei der Citigroup-Aktie abwarten. Das erste große Zielniveau liegt bei den Jahreshochs aus Anfang 2018 bei 80,17 US-Dollar. Mittelfristig aber werden Kursgewinne sogar bis 95,00 US-Dollar durch die komplette Umsetzung der inversen SKS-Formation möglich. Für beide Fälle kann auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MC4ESR zurückgegriffen werden. Die mögliche Renditechance beliefe sich bei einem Test der Jahreshochs aus 2018 bereits auf 120 Prozent. Im vorgestellt den Schein ergibt sich somit ein Zielniveau von 1,48 Euro. Die Verlustbegrenzung unterhalb von 70,00 US-Dollar erforderten hingegen einen Ausstiegskurs von 0,51 Euro im vorgestellten Zertifikat.

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: MC4ESR Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,69 - 0,70 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 66,9586 US-Dollar Basiswert: Citigroup
KO-Schwelle: 66,9586 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 74,19 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,48 Euro
Hebel: 9,58 Kurschance: + 120 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück