Von der Hand in den Mund

Beyond Meat: In aller Munde


Einer der bekanntesten US-Fleischersatzhersteller Beyond Meat hat mit Starbesetzung einen riesen Hype ausgelöst, die Aktie konnten binnen drei Monaten um 418 Prozent an Wert zulegen. Doch das kürzlich vorgelegte Zahlenwerk schmeckt nicht jedem!

Noch immer ist Beyond Meat defizitär, und dürfte dieses Image auch nicht so schnell abschütteln. Die vorgelegten Zahlen in puncto Wachstum sind rasant, allein in den letzten Monaten steigerte das Unternehmen bis Ende Juni seine Erlöse im Jahresvergleich von 17,4 Mio. US-Dollar um satte 287 Prozent auf 67,3 Mio. US-Dollar. Offenbar war das Unternehmen durch die den Börsengang begleitenden Banken aber viel zu gering bewertet. Es hätte wesentlich mehr Geld auf dem Börsenparkett eingenommen werden können, das versucht das Management nun nachholen und bietet ein Zweitangebot an Aktien an. Beyond Meat plant mindestens 3,25 Mio. neuer Aktien auszugeben, wie am Mittwoch bekannt wurde. Der Ausgabepreis soll 160 US-Dollar betragen, was in etwa dem aktuellen Kurs, aber immer noch um das Sechsfache über dem ersten IPO-Preis von 25 US-Dollar liegt. Hierdurch will Beyond Meat weitere 520 Mio. US-Dollar an den Kapitalmärkten einnehmen. Unterdessen verabschieden sich einige frühe Risikokapitalgeber, darunter auch der Bill and Melinda Gates Foundation Trust. Insgesamt wollen 9 Firmen Anteile auf den Markt werfen, wie Marketwatch berichtet.

Zu gering bewertet

Ein Blick auf den bisherigen Kursverlauf seit dem Börsendebüt Anfang Mai offenbart zunächst eine klare Aufwärtstendenz mit einem Verlaufshoch bei 239,71 US-Dollar. Von diesem Niveau hat sich die Aktie jedoch in den letzten Tagen merklich zur Unterseite entfernt und Ihren kurzfristigen Abwärtstrend verlassen. Aktuell notiert das Papier im Bereich des 61,8 % Fibonacci-Retracements, aber noch immer über dem 50-Tage-Durchschnitt bei aktuell 158,61 US-Dollar. Sollte auch diese Unterstützung wegbrechen, dürfte sich das durch den Trendbruch etablierte Verkaufssignal weiter verstärken und erlaubt es entsprechende Short-Positionen auf diesen Titel einzugehen.

Beyond Meat-Aktie auf Gratwanderung

 

Zunächst einmal sollten Anleger einen Rücklauf der Beyond Meat-Aktie unter 158,61 US-Dollar per Tagesschlussbasis abwarten. Nur so ließe sich weiteres Abwärtspotenzial in den Bereich von zunächst 138,34 US-Dollar ableiten, darunter auf das 38,2 % Fibonacci-Retracement um 120,75 US-Dollar. Für diesen Fall können sich Anleger das Open End Turbo Short Zertifikat WKN KA2M6H etwas näher ansehen. Die mögliche Renditechance beläuft sich bei dieser Handelsidee auf bis zu 100 Prozent. Auf der Oberseite kann nur eine rasche Rückkehr mindestens über 190 US-Dollar für einen Kurssprung an den Widerstand von 201,88 US-Dollar sorgen. Gänzlich dürften die Sorgenfalten der Investoren aber erst darüber verschwinden und weiteres Kurspotenzial an 239,71 US-Dollar und somit die Jahreshochs freisetzen. Normalerweise verlieren Aktien aber merklich an Wert, sobald neue Anteilscheine herausgegeben werden.

 

Beyond Meat (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 167,44 // 175,94 // 183,99 // 195,76 // 201,88 // 207,00 US-Dollar
Unterstützungen: 158,61 // 154,51 // 147,02 // 138,50 // 120,75 // 104,00 US-Dollar

Fazit

 

Über das Open End Turbo Short Zertifikat WKN KA2M6H können spekulative Investoren an einem Kursrückfall der Beyond Meat-Aktie auf 120,75 US-Dollar partizipieren, sobald der 50-Tage-Durchschnitt seinen unterstützenden Charakter mit einem Rückfall des Papiers darunter verliert. Der vorgestellte Schein dürfte beim Zieleinlauf dann um 6,63 Euro herum notieren, als Verlustbegrenzung sollte das Niveau von mindestens 190 US-Dollar angesetzt werden, das entspricht einem Ausstiegskurs im Zertifikat von 0,44 Euro. Das Chancen-Risiko-Verhältnis (CRV) bei dieser spekulativen Handelsidee beträgt 1,3 zu 1 und ist auf nur wenige Tage ausgelegt.

 

Strategie für fallende Kurse
WKN: KA2M6H Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 3,25 - 3,28 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 194,9518 US-Dollar Basiswert: Beyond Meat
KO-Schwelle: 194,9518 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 163,67 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 6,63 Euro
Hebel: 4,29 Kurschance: + 100 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück