Einfach nur schön

AMD: Zieleinlauf!


Wertpapiere des US-Chipkonzerns AMD haben in diesem Monat ein wahres Kursfeuerwerk abgebrannt und sich direkt in den Bereich der Augusthochs aufwärts begeben. Dort allerdings könnte es zu volatilen Ausschlägen in beide Richtungen kommen, denkbar wäre auch ein nicht auszuschließender Pullback.

In der letzten charttechnischen Besprechung zu AMD vom 05. Oktober 2021: „AMD: Wird der Traum wahr?“ wurde auf eine Auflösung eines bullischen Keils hingewiesen, dies sollte Gewinne zunächst bis 114,48 US-Dollar und darüber an die Jahreshochs bei 122,49 US-Dollar generieren. Im gestrigen Handel gelang es schließlich auch die letzte Zielmarke erfolgreich zu absolvieren, bestehende Long-Positionen sollten nun enger abgesichert oder aber Gewinne realisiert werden. An derart markanten Kursstellen kommt es nicht selten zu größeren Gewinnmitnahmen, die sich gerne in Form eines gewöhnlichen Pullbacks zeigen.

Kein unnötiges Risiko eingehen

Die zuletzt vorgestellten Ideen auf AMD sind komplett aufgegangen, aktuell notierte der Wert im Bereich einer wichtigen Schaltmarke für die nächsten Wochen. Sollte ein Ausbruch darüber gelingen, könnte weiteres Kurspotenzial in den Bereich von 141,58 US-Dollar freigesetzt werden, bei einem Abpraller zur Unterseite findet AMD um 116,38 und darunter bei 112,15 US-Dollar entsprechende Unterstützungen vor. Auf jeden Fall bietet es sich an, die bisherigen Gewinne in einen sicheren Hafen zu transferieren. Die nächsten Tage dürften entsprechend neue Signale hervorbringen.

AMD (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 122,49 // 124,33 // 126,14 // 129,38 // 130,92 // 132,44 US-Dollar
Unterstützungen: 120,51 // 118,37 // 116,43 // 114,48 // 111,99 // 108,44 US-Dollar

Fazit

 

Ein Teil der bestehenden Long-Positionen kann aufgrund der fehlenden Umkehrsignale zunächst beibehalten werden, ein Großteil sollte jedoch in Gewinne umgemünzt werden. Ein Wochenschlusskurs oberhalb von 122,50 US-Dollar würde weitere Anstiegschancen auf mittelfristiger Ebene bis 141,58 US-Dollar eröffnen. Genauso kann es aber auf aktuellem Niveau zu einer Trendwende und Abschlägen auf die genannten Marken bei 141,58 und darunter auf 116,38 US-Dollar kommen. Erst die nächsten Reaktionen der Marktteilnehmer dürften über den weiteren Werdegang der Aktie entscheiden.

 


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück