Startschuss zum Greifen nah

AMD: Es geht bald los!


Die Zugewinne in der AMD-Aktie der letzten Tage sind äußerst auffällig, aber noch immer begrenzt kurzfristig ein Abwärtstrend das Handelsgeschehen auf der Oberseite. Zeitgleich drängt sich allerdings der Verdacht einer bullischen Formation bei AMD auf.

Langfristig profitiert AMD von einem intakten Aufwärtstrend, dieser brachte im Sommer frische Verlaufshochs von 122,49 US-Dollar hervor und stach den Konkurrenten Intel klar aus. Seit Anfang August konsolidiert der Wert jedoch talwärts, in der Spitze verlor AMD auf rund 100,00 US-Dollar an Wert. Doch seit Anfang dieser Woche herrscht wieder eine starke Kaufbereitschaft unter Marktteilnehmern und könnte den bullischen Keil regelkonform zur Oberseite auflösen.

Ausbruch abwarten!

Gelingt es der AMD-Aktie das Momentum zu nutzen und die Aufwärtsdynamik weiter fortzusetzen, könnte oberhalb von 107,00 US-Dollar das gewünschte Kaufsignal mit Zielen zunächst an den Hochs aus Ende August bei 114,48 US-Dollar und darüber an den aktuellen Jahreshochs bei 122,49 US-Dollar aktiviert werden. Mittelfristig lassen sich sogar noch sehr viel höhere Kurse für die AMD-Aktie ableiten. Ein Kursrutsch unter 98,00 US-Dollar birgt dagegen Rückfallrisiken zurück in den Unterstützungsbereich zwischen 89,20 und 90,06 US-Dollar.

AMD (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 106,99 // 108,50 // 110,58 // 111,85 // 112,61 // 114,48 US-Dollar
Unterstützungen: 104,89 // 102,75 // 101,18 // 99,51 // 98,71 // 97,47 US-Dollar

Fazit

 

Sobald die Einstiegsvoraussetzung durch einen Kursanstieg von mindestens 107,00 US-Dollar per Wochenschlusskurs vorliegt, könnte sich ein Investment mit Zielen an den aktuellen Jahreshochs beispielsweise über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MA8C3T überdurchschnittlich auszahlen. Ziel des Scheins läge in diesem Szenario bei 1,89 Euro, die Renditechance wurde auf 220 Prozent berechnet. Eine Verlustbegrenzung sollte in diesem Fall den EMA 50 bei aktuell 102,75 US-Dollar vorerst nicht überschreiten, häufig kommt es nach derartigen Ausbrüchen zu Pullbacks zurück auf das Ausbruchsniveau.

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: MA8C3T Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,57 - 0,58 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 99,4991 US-Dollar Basiswert: AMD Inc.
KO-Schwelle: 99,4991 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 105,83 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,89 Euro
Hebel: 15,7 Kurschance: + 220 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück