Q-Zahlen im Fokus

Amazon: Starke Bilanz erwartet


Der US-Onlinehändler Amazon.com wird heute nachbörslich Zahlen zum abgelaufenen Quartal vorlegen. Schlecht dürften die Daten angesichts rekordverdächtiger Onlinebestellungen nicht ausfallen, allerdings wird auch der Ausblick ein großes Wörtchen mitzureden haben.

Insgesamt erreichte die Amazon-Aktie bereits Anfang September ihr vorläufiges Rekordhoch bei 3.552 US-Dollar und tauchte zunächst einmal ab. Tiefer als die Julitiefs um 2.888 Punkten ging es dabei nicht, allerdings hat sich im weiteren Verlauf ein klarer Abwärtstrend und einer großen Handelsspanne eingestellt. Doch das Gesamtbild lässt bei diesem Konstrukt auf eine bullische Flagge schließen, die mithilfe fundamental starker Daten durchaus das Potenzial hätte, nach oben aufgelöst zu werden. Anhand der nachbörslichen Kursreaktion wird man erfahren, wohin die Reise tatsächlich geht.

Insgesamt bullisch

Solange sich Amazon zwischen grob 2.800 und 3.450 Punkten aufhält, ist das Wertpapier als neutral zu bewerten. Erst ein Ausbruch zu der einen oder anderen Seite dürfte entsprechende Signale hervorbringen, favorisiert wird ein Ausbruch zur Oberseite. Dies könnte dann erneut Aufwärtspotenzial zurück an die Jahreshochs bei 3.552 US-Dollar freisetzen, darüber würde das nächste Ziel um 3.820 US-Dollar lauten. Um für die mittelfristige Long-Strategie ein passendes Instrument zu finden, kann beispielsweise auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN SB5QW7 gesetzt werden. Sollte Amazon jedoch unter sein 61,8 % Fibonacci-Retracement bei 2.816 Punkten herausrutschen, müssten Abschläge auf das darunter gelegene 38,2 % Fibo bei 2.361 Punkten einkalkuliert werden.

Amazon.com (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 3.249 // 3.291 // 3.363 // 3.399 // 3.464 // 3.496 US-Dollar
Unterstützungen: 3.153 // 3.090 // 3.000 // 2.965 // 2.906 // 2.800 US-Dollar

Fazit

 

Kommt es tatsächlich zu einer erneut positiven Reaktion nach Vorlage der Quartalszahlen und Amazon legt über 3.450 US-Dollar zu, könnte mittelfristig der Bereich um 3.820 US-Dollar in den Fokus der Händler geraten. Um dies möglichst gewinnbringend auszunutzen, kann beispielsweise das vorgestellte Open End Turbo Long Zertifikat WKN SB5QW7 zum Einsatz kommen. Die mögliche Rendite-Chance beliefe sich in diesem Szenario auf 115 Prozent, errechnet wurde der Wert des Scheins zum Ende mit 0,56 Euro. Eine Verlustbegrenzung sollte jedoch das Niveau von 3.300 US-Dollar vorläufig nicht überschreiten, daraus ergibt sich ein potenzieller Ausstiegskurs von 0,12 Euro im Schein.

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: SB5QW7 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,25 - 0,26 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 2.893,41 US-Dollar Basiswert: Amazon.com
KO-Schwelle: 3.009,43 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 3.196,25 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 0,56 Euro
Hebel: 11,3 Kurschance: + 115 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Société Générale S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück