Zahlen, Zahlen, Zahlen…

Amazon: Hohe Erwartungen


Im Vorfeld der nächsten Quartalszahlen des US-Onlinehändlers Amazon präsentiert sich die Aktie vorzugsweise zurückhaltend. Dabei konnten bereits andere bekannte Konzerne überdurchschnittliches Wachstum vorweisen, ähnlich könnte es der Amazon-Aktie ergehen und dadurch weiteres Kurspotenzial freisetzen.

Unter technischen Gesichtspunkten liegt bei der Amazon-Aktie nach Beendigung eines gut sechs Monate andauernden Abwärtstrends durch einen Ausbruch über das Niveau von 3.300 US-Dollar bereits ein Kaufsignal vor, dies brachte erste Gewinne an 3.500 US-Dollar hervor. An die Rekordstände aus dem letzten Jahr bei 3.553 US-Dollar hat sich der Wert allerdings noch nicht getraut, könnte jedoch im nachbörslichen Handel und nach Veröffentlichung der Quartalszahlen durchaus zu diesem Schritt ansetzen. Darüber hinaus verdichten sich unter Anlegerkreisen die Zeichen für einen möglichen Aktiensplit, der zusätzlich die Attraktivität des Wertpapiers steigern und für kleine Investoren erschwinglicher machen würde.

Die Spannung steigt

Übergeordnet lässt sich nach technischer Auswertung eine weitere Kaufwelle für die Amazon-Aktie vermuten, nun dürfte das nächste Ziel bei einer Fortsetzung der Rallye am 138,2 % Fibonacci-Extension-Retracement sowie der Kursmarke von 4.288 US-Dollar liegen. Auch wenn es kurzfristig zu Gewinnmitnahmen kommt, ist der Wert um 3.200 US-Dollar vergleichsweise gut abgesichert und könnte in diesem Jahr zu dem beschriebenen Schritt ansetzen. Bärisch wäre dagegen ein Rücksetzer unter 3.160 US-Dollar zu werten, dies würde nämlich potenzielle Abschläge auf 3.000 und 2.881 US-Dollar hervorbringen können.

Amazon (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 3.552 // 3.623 // 3.684 // 3.773 // 3.815 // 3.900 US-Dollar
Unterstützungen: 3.400 // 3.323 // 3.303 // 3.248 // 3.210 // 3.163 US-Dollar

Fazit

 

Sollten die Quartalszahlen von Amazon den hohen Erwartungen standhalten und Investoren weiter bei der Aktie zugreifen, könnte oberhalb von 3.552 US-Dollar ein Anstieg zunächst an 3.815 US-Dollar bevorstehen, übergeordnetes Ziel stellt das 138,2 % Fibonacci-Extension-Retracement bei 4.288 US-Dollar dar. Dieses Ziel sollte jedoch auf mittelfristiger Basis gesehen werden, wodurch als Investmentvehikel lediglich ein zeitlich unbegrenzter Schein zum Einsatz kommen sollte. Hierzu kann beispielsweise das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MA6F2Z eingesetzt werden. Die mögliche Renditechance bei vollständiger Abarbeitung der Handelsidee beträgt in diesem Fall stolze 200 Prozent. Der Wert des Scheins dürfte am Ende um 9,74 Euroherum liegen. Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von 3.300 US-Dollar vorerst allerdings nicht überschreiten, wodurch sich ein Ausstiegskurs von 1,57 Euro im vorgestellten Schein ergibt.

 

Strategie für steigende Kurse
WKN: MA6F2Z Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 2,92 - 2,93 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 3.156,1479 US-Dollar Basiswert: Amazon
KO-Schwelle: 3.156,1479 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 3.463,18 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 9,74
Hebel: 9,8 Kurschance: + 200 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück