Ein glatter Durchschlag

Alibaba: Korrekturausweitung möglich


Aktien der chinesischen Onlinehandelsplattform Alibaba versuchen bereits seit Anfang September im Bereich von 152 US-Dollar eine Stabilisierung zu vollziehen, scheinen an dieser Herausforderung jedoch zu scheitern. Das Papier verlor in den letzten vier Tagen wieder dramatisch an Wert und droht auf frische Verlaufstiefs abzurutschen.

Die chinesische Alibaba Group betreibt eine der weltweit größten Onlinehandelsplattformen und ist unangefochtene Spitze auf dem chinesischen Markt. Bis Ende letzten Jahres wurde an der Börse diesem Gedanken auch Rechnung getragen, das Wertpapier konnte bis in den Bereich von rund 190 US-Dollar zulegen. In diesem Jahr gelang es sogar im Sommer ein Verlaufshoch bei 211,70 US-Dollar zu markieren, anschließend kam der Wert jedoch merklich unter Druck und hat sich auf ein Kursniveau von gerade einmal 152,85 US-Dollar wieder abwärts begeben.

Technisch schwer angeschlagen

Und genau an dieser Stelle notiert das Wertpapier wieder, ein Bruch dieser letzten Unterstützung dürfte weitere Verkäufer motivieren und mit Leichtigkeit Abgaben bis auf das Niveau des 50 % Fibonacci-Retracements abwärts führen. Das entspreche in etwa dem mittleren Wert aus dem vergangenen Jahr. Sollte sich also das negative Chartbild mit einem weiteren Kursrutsch festigen, können wieder frische Short-Positionen aufgebaut werden.

Es droht ein neuerliches Verkaufssignal

 

Der Dreh- und Angelpunkt für ein fortgesetztes Short-Szenario ist ein nachhaltiger Kursrutsch unter die Septembertiefs von 152,85 US-Dollar. Erst dann können weitere Verluste in Richtung 145 US-Dollar, darunter sogar auf das 50% Fibo-Retracement bei 135,58 US-Dollar abgeleitet werden und eignen sich für ein größeres Short-Investment. Hierzu können Anleger auf das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CP1A8V) zurückgreifen und bei vollständiger Umsetzung der Strategie eine Rendite von bis zu 130 Prozent erzielen. Zwischengeschaltete Gegenbewegungen der Aktie sollten jedoch zwangsläufig einkalkuliert werden, sodass ein Stop-Niveau daher noch oberhalb von 161 US-Dollar angesetzt werden sollte.

Boden noch immer möglich

Gelingt es hingegen an den Jahrestiefs einen Doppelboden auszubilden, so bestünde kurzfristiges Aufwärtspotenzial in den Widerstandsbereich von 166,13 US-Dollar. Höher dürfte es im ersten Schritt nicht gehen, weil zum einen der seit Juli bestehende Abwärtstrendkanal und der gleitende Durchschnitt EMA 50 ein Weiterkommen der Alibaba-Aktie blockieren. Größere Kaufsignale können daher erst oberhalb von grob 175 US-Dollar abgeleitet werden.

 

Alibaba Group (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 156,13 // 160,00 // 164,54 // 165,95 // 167,39 // 170,00 US-Dollar
Unterstützungen: 152,25 // 150,00 // 147,50 // 144,29 // 140,00 // 137,52 US-Dollar

Strategie: Einstieg erst unter 152 USD

 

Sobald die vorliegende Seitwärtskonsolidierung bei der Alibaba-Aktie mit einem nachhaltigen Kursrutsch mindestens per Wochenschlusskurs unter 152 US-Dollar aufgelöst wird, werden weitere Abgaben in Richtung 135,58 US-Dollar wahrscheinlich. Hierzu kann anschließend auf das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CP1A8V) zurückgegriffen werden, wodurch Investoren eine Renditechance von 130 Prozent erhalten. Die Verlustbegrenzung sollte sich bei frischen Positionen aber noch oberhalb von 161 US-Dollar orientieren, darüber ist mit einer ausgedehnten Erholung innerhalb der bisherigen Handelsspanne zu rechnen.

 

Strategie für fallende Kurse
WKN: CP1A8V Typ: Open End Turbo Short
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 1,08 - 1,09 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 165,9436 US-Dollar Basiswert: Alibaba Group
KO-Schwelle: 165,9436 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 153,78 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 135,58 US-Dollar
Hebel: 11,92 Kurschance: + 130 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück