Fast geschafft

Zoom Video: Interessanter Bereich!


Wertpapiere des US-Unternehmens für die bekannte Bürosoftware Zoom Video ist zuletzt in einen sehr wichtigen Kursbereich um den EMA 200 zurückgefallen und versucht sich in diesem Bereich an einer Stabilisierung. Sollte diese auch mittelfristige Tragwirkung vorweisen können, könnte es in naher Zukunft sogar zu einem Trendwechsel kommen.

Auslöser für den nächsten Kursschub bei den insbesondere während der ersten Pandemiewelle gefragten Aktien könnten neue Lockdown-Maßnahmen der europäischen Länder, aber auch Teilen Asiens sein. Das Home-Office wird nicht so schnell wieder verschwinden, auch gestaltet sich der Impfstart noch holprig. Sollte es Marktteilnehmern gelingen für eine Trendwende um den EMA 200 zu sorgen, wäre dies ein starkes Signal und könnte mittelfristig wieder eine Gewinnserie hervorbringen. Auch konnte die Kurslücke aus Ende August nahezu geschlossen werden, vereinzelte Ausreißer auf der Unterseite dürften jedoch noch vorkommen. Geht eine Stabilisierung mit einem hohen Volumen einher, wäre das ein weiteres positives Signal, um vielleicht die Strategie der Pyramidisierung bei Zoom Video zu starten.

Mögliche Trendwendestelle

Noch ist es etwas zu früh, um aussagekräftige Signale in der Zoom Video-Aktie abzuleiten, Rücksetzer zurück auf 325,00 US-Dollar könnten noch vereinzelt auftreten. Bei einer sich abzeichnenden Stabilisierung in diesem Bereich könnten erste Long-Positionen schnell sinnvoll werden, unter technischen Gesichtspunkten ergibt sich allerdings erst oberhalb eines Kursniveaus von mindestens 400,00 US-Dollar ein aussagekräftiges Kaufsignal. Erste Zielmarke würde der EMA 200 (fallend) bei derzeit 407,93 US-Dollar darstellen, darüber der Bereich um 478,00 US-Dollar. Durch den Einsatz des Faktor Zertifikates Long auf Zoom Video WKN MC2V5N und einen konstanten Hebel von 4,0 ergibt sich eine besonders ansehnliche Rendite von 90 Prozent. Nachhaltige Abschläge unter 300,00 US-Dollar in dem Wert würden dagegen für erweiterten Konsolidierungsbedarf zurück auf 281,00 US-Dollar sprechen. Ab 250,00 US-Dollar muss zwingend eine Trendwende einsetzen, um nicht längere Abwärtsstrecken zu riskieren.

Zoom Video (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Faktor Zertifikat Long auf Zoom Video

Strategie für steigende Kurse
WKN: MC2V5N Typ: Faktor
akt. Kurs: 12,60 – 12,70 Euro Emittent: Morgan Stanley
Ausgabepreis: 10,28 Euro Basiswert: Zoom Video Communications
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 359,98 US-Dollar
Laufzeit: endlos Kursziel: 24,13 Euro
Faktor: 4,0 Kurschance: + 90 Prozent
Morgan Stanley Zertifikate

Faktor Update: eBay

Lässt noch auf sich warten…

 

Die eBay-Aktie läuft noch immer in ihrem seit Anfang Juli intakten Abwärtstrend, allerdings zeichnet sich seit Anfang November eine gewisse Aufwärtstendenz ab. Der Bereich um 50,00 US-Dollar konnte zuletzt erfolgreich verteidigt werden, jetzt fehlt für ein Folgekaufsignal auf mittelfristiger Basis nur noch ein nachhaltiger Ausbruch über den vorherrschenden Abwärtstrend sowie ein Kursniveau von mindestens 54,00 US-Dollar. Daher bleibt die zuletzt vorgestellte Long-Strategie über das Faktor Zertifikat Long auf eBay WKN MC47S4 auf eBay weiterhin intakt, bis das Signal endlich spruchreif geworden ist.

eBay (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück