Bullen müssen jetzt nachlegen

Varta: Rennen um 2019´er Hochs


Wertpapiere des Batteriezellenherstellers Varta haben im Zuge der Elektrifizierung ein wahres Revival erlebt und notieren nicht weit weg von ihren Rekordhochs. Doch für ein Weiterkommen müssen Bullen jetzt zweifelsfrei nachlegen, sonst droht ein Trendbruch.

Nachdem die Varta-Aktie bei 128,00 Euro ihren vorläufigen Höhepunkt gegen Ende 2019 gesetzt hatte, ging das Papier sukzessive in eine Konsolidierung über, diese reichte bis Mitte März auf 50,50 Euro abwärts. Seitdem herrscht aber wieder ein klarer Aufwärtstrend, dieser brachte sogar ein neues Rekordhoch bei 138,70 Euro zu Beginn dieses Monats hervor. Nur wenig später stellte sich eine zwischengeschaltete Konsolidierung ein, aus derer Varta bereits im Montagshandel zur Oberseite ausbrechen konnte. Allerdings hängt das Papier an dem Horizontalwiderstand von derzeit 123,00 Euro fest. Nur ein nachhaltiger Kursanstieg über dieses Niveau dürfte weiteres Kurspotenzial freisetzen und somit für eine Rallyefortsetzung sorgen. Unterstützend wirkt an dieser Stelle der Support um 109,00 Euro. Außerdem präsentiert sich der jüngste Abschwung in Form einer bullischen Flagge.

Fortsetzungsmuster

Um dennoch bei einer Rallyefortsetzung als Anleger nicht an Performance einbüßen zu müssen, kann beispielsweise für ein Investment der Einsatz eines Zertifikates mit einem konstanten Hebel zum Einsatz kommen. Hierzu würde sich beispielsweise das Faktor Zertifikat Long auf Varta mit der WKN VP8G0U eignen und kann schon eine ansehnliche Rendite bei einem Test der aktuellen Jahreshochs bei 138,70 Euro hervorbringen. Insgesamt lässt sich sogar Kurspotenzial in der Varta-Aktie bis in einen Bereich von 147,88 Euro ableiten. Sollte sich das Kursgeplänkel aus den letzten beiden Monaten jedoch als Topping-Muster herausstellen und Varta unter 109,00 Euro abrutschen, käme dies einem Verkaufssignal zunächst in Richtung des 200-Tage-Durchschnitts bei 98,43 Euro gleich. Darunter müsste mit weiteren Abschlägen auf rund 90,00 Euro gerechnet werden.

Varta (Tageschart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Faktor Zertifikat Long auf Varta

Strategie für steigende Kurse
WKN: VP8G0U Typ: Faktor
akt. Kurs: 12,25 – 12,45 Euro Emittent: Vontobel
Ausgabepreis: 10,000 Euro Basiswert: Varta AG
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 120,80 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 20,16 Euro
Faktor: 5,0 Kurschance: + 62 Prozent
Vontobel Zertifikate

Faktor Update: Bank of America

Trendbruch

 

In der abgelaufenen Woche wurde das Wertpapier der Bank of America aufgrund eines Trendbruchs auf der Short-Seite etwas näher beleuchtet. In den ersten Tagen ging es auch planmäßig abwärts, nun läuft ein Pullback in die entgegengesetzte Richtung. Am übergeordneten Verkaufssignal ändert dies vorerst aber nichts, weitere Abschläge sind zu erwarten und können über das vorgestellte Faktor Zertifikat Short auf Bank of America WKN VP66AP gehandelt werden. Das Ziel stellt weiter die Marke um 20,10 US-Dollar dar.

Bank of America (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück