Ein Boden sieht anders aus!

SAP: Noch immer mit Korrekturpotenzial


Papiere der deutschen Softwareschmiede SAP haben in diesem Jahr dramatisch an Wert verloren und sind durch viele wichtige Unterstützungen einfach durchgerasselt. Das aktuelle Chartbild gibt aber ebenso wenig Hoffnung auf eine baldige Erholung. Für risikofreudige Anleger stellen wir ein Faktor-Zertifikat Short auf SAP vor.

Bis Ende Oktober letzten Jahres herrschte bei Anlegern am Aktienmarkt noch Hochstimmung, bevor die Kurse langsam aber sicher in eine zunächst unauffällige Korrektur übergegangen sind. Doch dieser Trend hat sich in den letzten Wochen merklich verstärkt und führte geradewegs in einen massiven Abverkauf nahezu aller Wertpapiere. SAP durchbrach neulich sogar die Unterstützungszone aus Mitte 2017 bei 86,24 Euro und tut sich mit einem Anstieg darüber extrem schwer. Offenbar sind Investoren noch nicht bereit, weiteres Geld nachzuschießen und streichen lieber ihre Gewinne ein, wie der Kursverlauf der letzten Tage aufzeigt. Für einen Ansatzpunkt, bis wohin SAP noch zurücksetzen könnte, kann beispielshalber das 38,2 % Fibonacci-Retracement herangezogen werden.



Kurzfristig weitere Verluste möglich

  

Die eindeutigen Kursrücksetzer an der Marke von rund 85,00 Euro sprechen kurzfristig für einen erneuten Test der Verlaufstiefs aus letzter Woche bei 82,19 Euro. Aber erst darunter dürfte es mit der SAP-Aktie weiter in Richtung der Jahrestiefs aus 2017 bei 81,68 Euro abwärts gehen, ehe wieder Stabilitätsversuche unternommen werden. Übergeordnet lässt sich Korrekturpotenzial sogar bis zum 38,2 % Fibonacci-Retracement bei 78,60 Euro ableiten. Über ein Investment in das Faktor-Zertifikat Short auf SAP (WKN VS89MC) können kurzfristig orientierte wie risikofreudige Anleger, die von einer weiter nachlassenden SAP-Aktie ausgehen, mit einem Hebel von 8 überproportional profitieren. Im Falle eines Kursanstiegs über 85,00 Euro stünde dem Wertpapier von SAP eine Aufwärtsbewegung bis in den Bereich von grob 89,25 Euro bevor. Beweisen müsste sich die Aktie zuvor aber schon um 86,24 Euro, ehe das erweiterte Kursziel auf der Oberseite in Angriff genommen werden kann.

 

SAP (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Faktor-Zertifikat Short auf SAP

Strategie für fallende Kurse
WKN: VS89MC Typ: Faktor
akt. Kurs: 2,42 - 2,44 Euro Emittent: Vontobel
Ausgabepreis: 100,00 Euro Basiswert: SAP
akt. Kurs Basiswert: 83,86 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 78,60 Euro
Faktor: 8,0 Kurschance:
Order über Börse Stuttgart

Faktor-Update: E.ON

Schwergewicht dreht langsam

 

In den letzten Handelstagen hat die Aktie des Energieversorgers E.ON angefangen an der Horizontalunterstützung von 7,80 Euro merklich zu drehen, doch die Dynamik lässt noch etwas zu wünschen übrig. Die zuletzt vorgestellte Long-Strategie über das vorgestellte Faktor-Zertifikat Long auf E.ON (WKN VN4Y3F) hat uns dabei bislang ein kleines Kursplus verschafft, weshalb an dem aktuellen Setup auch nichts verändert werden muss. Trotzdem sollten die Märke einer strengen Beobachtung ausgesetzt bleiben, um schnell auf signifikante Veränderungen reagieren zu können.

 

E.ON (Tageschart in Euro)

Tendenz:



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück