Pullback schon abgeschlossen?

S&P 500® Index: Bullflag vor Auflösung?!


Der marktbreite US-Index S&P 500® steckt zweifelsohne in einem kurzzeitigen Abwärtstrend, nachdem der Index an seinen Jahreshochs mit einem Ausbruch gescheitert war. Diese Korrektur erweckt aber stark den Eindruck einer bullischen Flagge, die häufig zur Oberseite aufgelöst werden.

Seit etwa zwei Jahren hat die Aufwärtsdynamik beim marktbreiten Standard and Poor´s 500® Index spürbar abgenommen, trotzdem gelang es noch Jahr für Jahr frische Rekordstände zu markieren. Das Letzte wurde Ende Juli bei 3.028 Zählern gesetzt, womit das Barometer erneut an seine obere Begrenzungslinie angestoßen ist. Ein Ausbruch darüber blieb aber aus, eine kurzzeitige Korrektur drückte den Index im August auf 2.825 Punkte wieder abwärts. Doch bereits im September legte der S&P 500® Index wieder an seine Jahreshochs zu und konsolidiert knapp darunter in einem zwischengeschalteten Abwärtstrend aus. Genau dieser liefert aber Hinweise auf bullische Machtverhältnisse und könnte schon bald zur Oberseite aufgelöst werden.

Pullback erfolgreich abgeschlossen

 

Solange der aktuelle Down-Trend anhält, wären kurzfristig noch Rücksetzer zurück auf das Niveau des EMA 50 und der dort verlaufenden Unterstützung um 2.940 Punkten möglich. Favorisiert wird aber ein baldiger Kursanstieg über das Niveau von 2.989 Punkten, womit die bullische Flagge endgültig aufgelöst werden dürfte und somit wieder Aufwärtspotenzial an die Jahreshochs bei 3.028 Punkten freisetzen sollte. Darüber bestünde die Möglichkeit an die übergeordnete Begrenzung um 3.100 Punkten zuzulegen. Ein Kursrutsch unter den wichtigen Support von 2.940 Punkten würde hingegen Zweifel an einem weiteren Aufschwung wecken, Abgaben zurück auf 2.873 Punkte kämen dann nicht mehr überraschend.

 

S&P 500® Index (Tageschart in Punkten)

Tendenz:

Faktor Zertifikat Long auf S&P 500®

Strategie für steigende Kurse
WKN: VA60L9 Typ: Faktor
akt. Kurs: 2,12 – 2,14 Euro Emittent: Vontobel
Ausgabepreis: 1,87 Euro Basiswert: S&P 500® Index
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 2.976,74 Punkte
Laufzeit: endlos Kursziel: 4,51 Euro
Faktor: 10,0 Kurschance: + 111 Prozent
Vontobel Zertifikate

Faktor Update: Münchner Rück

Rückversicherer nimmt 161,8 % Fibo ins Visier

 

Die letzte Woche vorgestellte Long-Idee auf Münchner Rück läuft wie erwartet gen Norden und schaffte es tatsächlich sich aus seinem letztmonatigen Aufwärtstrend auf der Oberseite zu befreien. Das hat dem Wertpapier wieder merklichen Auftrieb verliehen, womit die Aktie wie erwartet ihr nächstes Ziel beim 161,8 % Fibonacci-Retracement ansteuert. Das Faktor Zertifikat Long auf Münchner Rück VF5PS8 nun jetzt knapp 11 Prozent vorn, weitere Kursgewinne sind anzunehmen. Das übergeordnete Ziel liegt weiter am 161,8 % Fibo bei 247,04 Euro, zwischenzeitliche Gewinnmitnahmen sind aber stets einzuplanen.

 

Münchner Rück (Wochenchart in Euro)

Tendenz:



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück