War das ein guter Deal?

Osram: Aktie legt nach Verkauf deutlich zu


Das Wertpapier des Lichtkonzerns Osram legt nach Nachrichten zum Verkauf der schwächelnden Osram-Tochter Siteco am Dienstag merklich zu. Nach einem kürzlich markierten Mehrjahrestief gestaltet sich die technische Ausgangslage jetzt wieder interessant.

Die Beratungs- und Investmentgesellschaft Stern Stewart übernimmt die Osram-Tochter Siteco, wie Osram am Dienstag in München mitteilte. Siteco erwirtschaftete zuletzt 200 Millionen Euro Umsatz und hält rund 900 Mitarbeiter. Zum Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Stern Stewart kennt das Unternehmen bereits gut, die Beratungsgesellschaft hat die Tochter in den vergangenen zwei Jahren beim Umbau beraten. Nach jahrelangen Verlusten und einem Stellenabbau schrieb Siteco zuletzt operativ wieder schwarze Zahlen.

Börsianer nahmen der Verkauf positiv auf und hoben den Wert der Osram-Aktie im heutigen Handelsverlauf um 2,7 Prozent an. Interessant hierbei ist die bereits seit einigen Handelstagen laufende Erholungsbewegung im Wertpapier. Nach einem frischen Mehrjahrestief ist die Aktie nämlich auf ihre Verlaufstiefs aus 2104 gestoßen und könnte mithilfe des aktuellen Momentums auf Sicht der kommenden Wochen weiter zulegen.

Einstig jetzt möglich

 

Vom aktuellen Kursniveau wären noch weitere Gewinne bis in den Bereich von rund 30 Euro möglich. Nach einem kurzen Zwischenstopp an dieser Stelle könnte es aus technischer Sicht sogar bis auf ein Niveau von grob 35 Euro mit Osram weiter rauf gehen. Für eine Long-Strategie bietet sich durch den festen Hebel von 4 besonders gut das Faktor Zertifikat Long WKN VA60YY an. Sollte die Aktie von Osram jedoch unter ihre Jahrestiefs von 24,60 Euro auf Wochenschlussbasis fallen, dürfte dies weitere Verkaufswellen in dem Papier auslösen und Kursverluste auf rund 21,00 Euro auslösen. Damit müsste die Aktie auf einen tragfähigen Boden vorerst verzichten, das sich sicherlich negativ auf den mittelfristigen Kursverlauf auswirken dürfte.

 

Osram Licht (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:

Faktor-Zertifikat Long auf Osram Licht

Strategie für steigende Kurse
WKN: VA60YY Typ: Faktor
akt. Kurs: 1,89 – 1,94 Euro Emittent: Vontobel
Ausgabepreis: 7,95 Euro Basiswert: Osram Licht
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 28,25 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 2,46 Euro
Faktor: 4,0 Kurschance: + 30 Prozent
Vontobel Zertifikate

Faktor-Update: Exxon Mobil

Zwischenstopp am EMA 200

 

Die Long-Idee aus der abgelaufenen Woche auf Exxon Mobil über das vorgestellte Faktor Zertifikat Long auf Exxon Mobil WKN VN64RU zu setzen hat sich als goldrichtig herausgestellt.Dabei notiert der Basiswert aktuell um den EMA 200 und ist zur Unterseite abgeprallt. Das Ziel aus der zuvor aktivierten inversen SKS-Formation wurde aber noch nicht vollständig abgearbeitet, wodurch weiter an dem Long-Investment in Richtung 80 US-Dollar festgehalten wird.

 

Exxon Mobil (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück