Ausbruchsversuch!

NVIDIA: Bullen in den Startlöchern


Die letzten Monate über konsolidiert das Wertpapier von NVIDIA nach einer vorausgegangenen und äußerst steilen Kursrallye seitwärts aus, dass allerdings in einem vergleichsweise symmetrischen Dreieck. Auffällig präsentiert sich dabei der Beginn dieser Handelswoche und zeichnet sich durch deutliche Kursgewinne aus. Ein frisches Kaufsignal könnte sich schon sehr bald einstellen.

Ein Blick auf den ausgedehnten Chartverlauf bei NVIDIA offenbart einen langfristigen Aufwärtstrend, dieser brachte Kursnotierung von 589,06 US-Dollar bis ins dritte Quartal 2020 hervor. Seitdem allerdings ist die Luft kurzzeitig aus dem Wert entwichen, das Papier hat eine grobe Seitwärtskonsolidierung zwischen 468,17 US-Dollar und dem besagten Hoch eingeschlagen. Das Ganze spielt sich jedoch in einem symmetrischen Dreieck ab und lässt Rückschlüsse auf eine baldige Fortsetzung zu. Solche Kursmuster werden nämlich häufig in übergeordneter Trendrichtung aufgelöst und halten hierdurch bei erfolgreicher Auflösung weiteres Kurspotenzial bereit.

Ausbruch steht unmittelbar bevor

Die deutlichen Kursgewinne zu Beginn dieser Handelswoche haben das Papier sogleich an die obere Dreiecksbegrenzung angeschoben, oberhalb der Oktoberhochs von 587,66 US-Dollar könnte es demnach zu einem regelkonformen Kaufsignal in Richtung der Jahreshochs aus 2020 bei 589,06 US-Dollar kommen. Übergeordnet könnte die NVIDIA-Aktie sogar in den Bereich von 665,55 US-Dollar weiter zulegen und macht ein Long-Investment hierauf sehr interessant. Als Investmentvehikel kann dazu das mit einem konstanten Hebel von 5,0 ausgestattete Faktor Zertifikat Long auf NVIDIA WKN MC2V6L zum Einsatz kommen. Kommt es zu einem Pullback im heutigen Handelsverlauf, findet die NVIDIA-Aktie bei 560,00 und darunter bei 533,23 US-Dollar Unterstützungen vor. Bärische Signale würden sich dagegen unterhalb von 500,00 US-Dollar ergeben, in diesem Szenario müssten Abschläge in den Bereich zwischen 465,72 und 468,17 US-Dollar zwingend einkalkuliert werden.

NVIDIA (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Faktor Zertifikat Long auf NVIDIA

Strategie für steigende Kurse
WKN: MC2V6L Typ: Faktor
akt. Kurs: 4,82 – 4,84 Euro Emittent: Morgan Stanley
Ausgabepreis: 8,610 Euro Basiswert: NVIDIA
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 577,55 US-Dollar
Laufzeit: endlos Kursziel: 7,98 Euro
Faktor: 5,0 Kurschance: + 65 Prozent
Morgan Stanley Zertifikate

Faktor Update: Amazon.com

Ausbruchsversuch dauert an

 

In der abgelaufenen Woche wurde auf einen möglichen Ausbruch der Amazon-Aktie aus einem Abwärtstrend/symmetrischen Dreieck hingewiesen. Wie das Chartbild allerdings aufzeigt, tut sich das Wertpapier mit dem potenziellen Kaufsignal noch etwas schwer, insgesamt läuft noch die volatile Ausbruchsphase. Sollte sich Amazon.com endlich über 3.434 US-Dollar hinwegsetzen können, kann anschließend das zuletzt vorgestellte Faktor Zertifikat Long auf Amazon WKN VP5SM1 zum Einsatz kommen. Mittelfristige Ziele sind weiterhin bei 3.866 US-Dollar für diesen Wert zu suchen.

Amazon.com (Tageschart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück