Weiterer Impfstoff sorgt für Kursfantasie

MTU Aero Engines: Käufer machen Druck!


Papiere des Triebwerkherstellers MTU Aero Engines haben unter der Corona-Pandemie und dem anschließenden Folgen besonders gelitten, mit positiven Nachrichten zu einem Impfstoff steigt jetzt aber wieder die Hoffnung auf eine Erholung bei diesem Unternehmen.

Den Tiefpunkt markierte die Aktie des Münchner Triebwerkherstellers MTU Mitte März bei 97,76 Euro, noch im Januar stand das Papier bei 289,30 Euro. Seitdem konnte sich der Wert sukzessive erholen, bis Ende Oktober allerdings herrschte eine grobe Seitwärtsbewegung und damit Uneinigkeit unter Investoren. Erst zu Beginn dieses Monats kehrte wieder vermehrt Zuversicht unter Anlegern zurück, in den abgelaufenen Wochen konnte der Widerstandsbereich um 200,00 Euro einem Test unterzogen werden. Nun scheinen sich bullische Marktteilnehmer erneut zu formieren und einen Folgeanstieg vorzubereiten. Ein kurzfristiges Investment auf der Oberseite wird daher als sehr attraktiv eingestuft.

Bullisches Dreieck im Aufbau

Kurzzeitig begrenzt noch die Oberkante des bullischen Dreiecks um 208,90 Euro ein Weiterkommen der MTU-Aktie, ein Kurssprung darüber würde aber sofortiges Aufwärtspotenzial zum nächstgrößeren Widerstandsbereich um 234,00 Euro freisetzen können. An dieser Stelle müsste sich der weitere Werdegang erst noch zeigen. Bis dahin allerdings könnte sich ein Investment in ein Zertifikat mit einem fast eingebauten Hebel von 4,0 sehr auszahlen, hierzu kann das Faktor Zertifikat Long auf MTU mit der WKN MC7366 zum Einsatz kommen. Sollte die äußerst positive Ausgangsbasis jedoch nicht genutzt werden, müssten unterhalb eines Niveaus von 192,10 Euro Abschläge auf zunächst 186,20, darunter sogar auf 179,98 Euro zwingend einkalkuliert werden. Anschließend könnte ein erneuter Rücklauf an den Widerstand von rund 209,00 Euro erfolgen.

MTU Aero Engines (Tageschart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Faktor Zertifikat Long auf MTU Aero Engines

Strategie für steigende Kurse
WKN: MC7366 Typ: Faktor
akt. Kurs: 0,64 – 0,65 Euro Emittent: Morgan Stanley
Ausgabepreis: 7,69 Euro Basiswert: MTU Aero Engines
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 207,90 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 1,30 Euro
Faktor: 4,0 Kurschance: + 100 Prozent
Morgan Stanley Zertifikate

Faktor Update: FedEx Corp.

Sauber aufgelöst

 

Die letzte Woche vorgestellte Long-Strategie beim US-Paketzusteller FedEx über das Faktor Zertifikat Long auf FedEx WKN MC2VPM hat nun eine konkrete Form angenommen. Erst in dieser Woche gelang es den kurzzeitigen Abwärtstrend zu überwinden und damit den Weg zurück an die Jahreshochs bei 293,30 US-Dollar freizumachen. Übergeordnetes Ziel stellt aber weiterhin der Bereich um das 138,2 % Fibonacci-Extension-Retracement bei 346,01 US-Dollar dar.

FedEx Corp. (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück