Kapitalerhöhung

Lufthansa: Die Stimmung steigt


Wertpapiere der Deutschen Lufthansa präsentieren sich in dieser Woche trotz der Marktturbulenzen gefragt und attackieren zugleich einen untergeordneten Abwärtstrend. Grund hierfür könnten die Absichten des Managements sein, die Staatshilfen schnellstmöglich zurückzuzahlen und sich dadurch von dessen Fesseln zu lösen.

Ein Blick auf den Kursverlauf offenbart zwar einen Ausbruch aus einem mehrjährigen Abwärtstrend zwischen Anfang 2018 und dem Jahreswechsel 2020/2021, allerdings kam so recht keine Aufwärtsdynamik nach Ausbruch über den Abwärtstrend auf. Vielmehr konsolidierte die Aktie weiter abwärts und begab sich erneut in den wichtigen Unterstützungsbereich von rund 8,00 Euro abwärts. Dort allerdings schöpften Anleger zuletzt wieder Hoffnung, auch der Vorstand sieht eine signifikante Verbesserung der Situation, allen voran bei den Geschäftskunden. Das könnte der Lufthansa-Aktie demnächst wieder deutlichen Auftrieb verleihen.

Das Risiko bleibt hoch

Eine schöne Woche macht noch keinen Sommer, zudem steckt die Lufthansa-Aktie noch in ihrem kurzfristigen Abwärtstrend bestehend seit Anfang März fest. Für ein Long-Investment mit Zielen bei rund 10,00 Euro und darüber bei 11,43 Euro bedarf es eines Kursanstiegs mindestens über ein Niveau von 9,40 Euro. Nur dann ließe sich beispielsweise über das Faktor Zertifikat Long auf Lufthansa WKN MA5VVM überdurchschnittlich an einem Anstieg des Papiers partizipieren. Sollte der Unterstützungsbereich von 8,00 Euro jedoch signifikant unterschritten werden, würde dies weitere Abschläge auf rund 7,00 Euro bedeuten, einige Analysten gehen sogar von Abschlägen auf rund 6,00 Euro aus.

Deutsche Lufthansa AG (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Faktor Zertifikat Long auf Deutsche Lufthansa

Strategie für steigende Kurse
WKN: MA5VVM Typ: Faktor
akt. Kurs: 1,21 - 1,22 Euro Emittent: Morgan Stanley
Ausgabepreis: 10,39 Euro Basiswert: Deutsche Lufthansa AG
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 8,97 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 2,26 Euro
Faktor: 6,0 Kurschance: + 85 Prozent
Morgan Stanley Zertifikate

Faktor Update: Daimler AG

 

In stabiler Seitenlage

 

Die letzte Woche vorgestellt der Long-Idee auf das Wertpapier von Daimler über das Faktor Zertifikat Long auf Daimler WKN MA5ZSQ konnte bislang noch nicht fruchten, noch immer tendiert Daimler innerhalb seines seit Ende des ersten Halbjahres etablierten Abwärtstrends. Die markante Unterstützung um 67,11 Euro hielt bislang bärischen Attacken stand, weiterhin wird eine Rallye-Fortsetzung favorisiert, sobald sich die Lage an den Märkten etwas beruhigt hat. Anleger sollten für ein Long-Investment jedoch die Einstiegsvoraussetzung beachten, eine solche läge bei einem Kursanstieg der Daimler-Aktie auf über 75,00 Euro vor.

Daimler AG (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück