Diese Aktie bewegt sich stark

JD.com: Kursfantasie


Aktien des chinesischen Onlinehändlers JD.com profitieren in den letzten Tagen wieder von der Gunst der Anleger und haben sich in dieser Woche auf frische Jahreshochs aufwärts begeben. Scheinbar wirkt das Handelsabkommen zwischen den USA und China weiter positiv nach.

Nachdem in 2018 ein massiver Kurssturz das Wertpapier von JD.com belastet und zu einem Kurssturz von über 50 Prozent geführt hatte, konnte sich die Aktie an den Jahrestiefs aus 2016 um 20,00 US-Dollar wieder stabilisieren und im abgelaufenen Jahr eine Aufwärtsbewegung aufnehmen. Diese brachte den Wert Anfang 2020 in den Widerstandsbereich von 40,00 US-Dollar aufwärts, schnell konnte aber auch diese Hürde durchbrochen werden und führte im gestrigen Handel auf 44,00 US-Dollar weiter rauf. Dabei scheint die Corona-Virus-Pandemie kaum Einfluss auf die Aktie zu nehmen, Investoren halten kräftig dagegen.

Online boomt

 

Betrachtet man den Kursverlauf seit Anfang dieses Jahres, kann dieses Verhalten als Konsolidierung gewertet werden, als äußerst bullische Konsolidierung! Normalerweise sind derartige Muster abwärts gerichtet, bei JD.com hingegen aufwärts. Das könnte noch nicht beteiligte Anleger auf die Idee eines Long-investments bringen, als Zugvehikel mit einem konstanten Hebel von 5 bietet sich beispielsweise das Faktor Zertifikat Long auf JD.com WKN MF7NBU bestens an. Weitere Ziele lassen sich bei 45,23 US-Dollar, darüber sogar an den Jahreshochs aus Anfang 2018 um 50,58 US-Dollar ableiten. Ein Kursrutsch unter das Niveau von 37,00 US-Dollar birgt allerdings die Gefahr weitere Abschläge zurück auf den 50-Wochen-Durchschnitt bei aktuell 33,72 US-Dollar und womöglich noch eines Tests des seit Ende 2018 bestehenden Aufwärtstrendkanals.

 

JD.com (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:

Faktor Zertifikat Long auf JD.com

Strategie für steigende Kurse
WKN: MF7NBU Typ: Faktor
akt. Kurs: 4,36 – 4,58 Euro Emittent: Morgan Stanley
Ausgabepreis: 11,27 Euro Basiswert: JD.com
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 43,30 US-Dollar
Laufzeit: endlos Kursziel: 6,27 Euro
Faktor: 5,0 Kurschance: + 37 Prozent
Morgan Stanley Zertifikate

Faktor Update: Deutsche Wohnen

Stabilisierungsansatz

 

Papiere gut aller Anlageklassen haben in der abgelaufenen Woche rückläufige Notierungen hinnehmen müssen. Doch zu Beginn des März keimt unter Investoren wieder Hoffnung auf, die zuletzt vorgestellte Long-Idee über das Faktor Zertifikates Long auf Deutsche Wohnen WKN VE59GY muss ebenfalls einen kleinen Dämpfer wegstecken. Mittel- bis langfristig – worauf diese Strategie beruht – ist der Wert aber weiter im Aufwind zu beurteilen und könnte mithilfe des EMA 200 (rote Linie) schon bald wieder seine Aufwärtsbewegung aufnehmen. An der Handelsidee wird weiter festgehalten.

 

Deutsche Wohnen (Tageschart in Euro)

Tendenz:



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück