Bullen müssen jetzt liefern

Gilead Sciences: Stabil über 60 USD


Der im Gesundheitswesen tätige US-Konzern Gilead Sciences bewegt sich seit nunmehr etlichen Jahren stabil auf der Unterstützung von rund 60 USD in einer Seitwärtsspanne und lässt mit Signalen auf sich warten. Trotz der erhöhten Volatilität steigen die Chancen auf einen untergeordneten Anstieg des Papieres innerhalb der Handelsspanne zuletzt deutlich an.

Im Bereich von 60,00 US-Dollar greifen Käufer innerhalb des laufenden Abwärtstrends bei Gilead Sciences immer wieder zu, die letzte Aufwärtsbewegung führte das Papier geradewegs in den Bereich des 200-Wochen-Durchschnitts aufwärts. Für eine gesteigerte Hoffnung aus technischer Sicht sorgt derweil ein potenzieller Doppelboden aus Ende 2020 und Anfang dieses Jahres um 56,75 US-Dollar und könnte bei weiterem Kaufinteresse das Papier in einen untergeordneten Aufwärtstrend schicken. Noch ist die Signallage als etwas dürftig zu beurteilen, für dieses Szenario darf man sich aber gerne im Vorfeld vorbereiten und gewisse Long-Instrumente näher ansehen.

EMA 200 im Fokus

Als nächstgrößere Hürde gilt zunächst einmal der 200-Wochen-Durchschnitt bei 66,65 US-Dollar. Gelingt ein Kurssprung darüber, könnten weitere Zugewinne an 70,00 US-Dollar und darüber an 74,12 US-Dollar erfolgen und das Papier einen Schritt näher in Richtung eines Trendwechsels vorantreiben. Aber erst oberhalb der zuletzt genannten Hochs dürfte ein echter Befreiungsschlag mit weiterem mittelfristigen Kurspotenzial sogar an 85,40 US-Dollar gelingen. Ein bärisches Szenario würde sich dagegen ganz klar unterhalb des Doppelbodens von 56,75 US-Dollar ergeben, in diesem Fall müsste mit einer Aufgabe des markanten Unterstützungsniveaus gerechnet werden, dies wäre mit Abschlägen in den Bereich von 48,40 US-Dollar verbunden.

 

Gilead Sciences Inc. (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:

Faktor Zertifikat Long auf Gilead Sciences Inc.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MC2VP6 Typ: Faktor
akt. Kurs: 3,14 – 3,17 Euro Emittent: Morgan Stanley
Ausgabepreis: 9,960 Euro Basiswert: Gilead Sciences Inc.
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 66,21 US-Dollar
Laufzeit: endlos Kursziel: 4,75 Euro
Faktor: 4,0 Kurschance: + 50 Prozent
Morgan Stanley Zertifikate

Update: Wacker Neuson SE

 

Kaufsignal noch nicht aktiviert

 

Die in der letzten Woche vorgestellte Long-Idee auf Wacker Neuson hat noch nicht gezündet, der seit Mitte November letzten Jahres bestehende Abwärtstrend drückte die Notierungen zuletzt wieder ein Stück weit in Richtung 18,00 Euro abwärts. Trotzdem fallen die Abschläge nicht besonders groß aus und sind im Rahmen einer Konsolidierung auf die vorausgegangenen Gewinne zu interpretieren, sodass bei entsprechender Signal-Lage durch einen Kurssprung über 19,64 Euro durchaus noch die Chance auf eine Rallye in Richtung 21,60 und 23,60 Euro aufkommen könnte. Das Long-Setup über das Faktor Zertifikat Long auf Wacker Neuson WKN MA4Y6T bleibt daher bislang unverändert und kann im Erfolgsfall dann zum Einsatz kommen.

Wacker Neuson SE (Tageschart in Euro)

Tendenz:



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück