Anleger bleiben gelassen

Deutsche Wohnen: Ein Fels in der Brandung


Wertpapiere des Immobilienunternehmens Deutsche Wohnen laufen seit dem Trendwechsel im August wie am Schnürchen gezogen gen Norden. Warum sollte man dabei nicht von einem konstanten Hebel profitieren?

Noch im März 2018 markierten Papiere der Deutsche Wohnen bei 44,83 Euro ihren Höhepunkt, gerieten anschließend jedoch in einen Abwärtstrend und fielen bis Mitte August auf 28,59 Euro zurück. Doch schon zuvor zeichnete sich eine klare Stabilisierung ab, die sich schließlich in einer inversen SKS-Formation manifestierte und gegen Jahresende regelkonform aktiviert werden konnte. Seither läuft die Aktie wieder wie am Schnürchen gezogen geh Norden und trotzt sogar den negativen Einflüssen ausgelöst durch das Corona-Virus. Betongold gilt weiterhin als stabile Wertanlage, hiervon profitiert offenkundig auch das Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen.

Auf zu den 2019´er Hochs

 

Ein Blick auf den Kursverlauf offenbart ungebrochene Beliebtheit unter Investoren, auch wenn sich das Wertpapier der Deutsche Wohnen schon bald offenkundigen markanten Hürden stellen muss. Der kleine Rücksetzer vom Montag bietet innerhalb des intakten Abwärtstrendkanals durchaus interessante Einstiegsvoraussetzungen. Ein Kursanstieg zurück an die Jahreshochs aus 2019 bei 44,83 Euro erscheint unter diesen Umständen sehr wahrscheinlich, wer ebenfalls hiervon mit einem konstanten Hebel von 5,0 partizipieren möchte, kann sich hierzu auf die Seite des Faktor Zertifikates Long auf Deutsche Wohnen WKN VE59GY schlagen. Nur ein nachhaltiger Trendbruch und Kursrutsch unter 37,35 Euro könnte eine zwischengeschaltete Konsolidierung auslösen, in einem derartigen Szenario müssten erste Rücksetzer auf rund 36,00 Euro angenommen werden, darunter dürfte sicherlich das breite Unterstützungsniveau aus Ende 2019 um 34,55 Euro zum Tragen kommen.

 

Deutsche Wohnen (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Faktor Zertifikat Long auf Deutsche Wohnen

Strategie für steigende Kurse
WKN: VE59GY Typ: Faktor
akt. Kurs: 9,40 – 9,56 Euro Emittent: Vontobel
Ausgabepreis: 7,050 Euro Basiswert: Deutsche Wohnen
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 38,56 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 12,61 Euro
Faktor: 5,0 Kurschance: + 32 Prozent
Vontobel Zertifikate

Faktor Update: Südzucker

Volatil, aber weiter im Plan

 

Die zuletzt vorgestellte Long-Idee über das Faktor Zertifikat Long auf Südzucker WKN VF5X44 ist zufriedenstellend angelaufen, den Kurssturz vom Montag konnte aber keiner vorhersehen. Dennoch hat der EMA 200 gehalten und stellt nun eine gute Basis für weitere Kursgewinne dar. An der Long-Strategie wird daher vorläufig nichts weiter geändert, der Trade muss sich bei diesem Wert erst noch entwickeln.

 

Südzucker (Wochenchart in Euro)

Tendenz:



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück