Chart-Check vor Quartalszahlen

Deutsche Bank: Kursverlauf hellt sich auf


Ein Blick auf den jüngeren Kursverlauf der Deutschen Bank verleitet nicht gerade zu Freudensprüngen, aber zeichnet eine positive Tendenz für das Wertpapier. Wenn jetzt noch die fundamentale Seite überzeugen kann, könnte schon sehr bald frische Handelsansätze daraus hervorgehen.

Per saldo notiert das Wertpapier der Deutschen Bank auf Jahressicht derzeit im positiven Bereich, wenn auch nicht zu stark. Allerdings lässt die Kursentwicklung seit Ende Juli wieder hoffen, nachdem sich zuvor im Bereich von 9,19 Euro ein Doppelhoch durchgesetzt hatte. Der Kursverlauf seit dem Sommer präsentiert sich nämlich in einer potenziell inversen SKS-Formation, die in der Charttechnik häufig als Trendwende Muster gedeutet wird und in diesem Fall eine Auflösung zur Oberseite bedeuten könnte. Wenn jetzt auch noch die fundamentale Seite weitere Zugewinne in der Aktie der Deutschen Bank untermauert, könnte schon sehr bald ein klares Kaufsignal hieraus hervorgehen und dem Wertpapier deutlichen Auftrieb verleihen.

Bankhaus öffnet Bücher

Frische Quartalsmitteilungen seitens des Geldinstitutes sind für Mittwoch vorgesehen, aus technischer Sicht müsste für ein Kaufsignal jedoch mindestens das Niveau zwischen 8,30 und 8,50 Euro nachhaltig und mindestens per Tagesschlusskurs überwunden werden. Nur hierdurch ließe sich weiteres Potenzial zurück an die Sommerhochs bei 9,19 Euro ableiten, darüber könnte es sogar an die Februarhöchststände von 10,37 Euro weiter aufwärtsgehen. Anleger, die nicht von einem abnehmenden Hebel tangiert werden möchten, können hierzu beispielsweise dann auf ein Faktor Zertifikat Long auf Deutsche Bank mit der WKN VN9ZVX setzen. Der Bereich zwischen 7,50 und 8,50 Euro ist kurzzeitig als neutral zu bewerten. Erst unterhalb der unteren Schwelle würden sich die Anzeichen für einen Rückläufer zurück an die Septembertiefs bei 6,75 Euroverdichten. Darunter müsste noch einmal der Bereich um 6,35 Euro als weiterer Support zum Einsatz kommen.

Deutsche Bank (Tageschart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Faktor Zertifikat Long auf Deutsche Bank

Strategie für steigende Kurse
WKN: VN9ZVX Typ: Faktor
akt. Kurs: 0,42 – 0,43 Euro Emittent: Vontobel
Ausgabepreis: 7,680 Euro Basiswert: Deutsche Bank AG
Richtung: Short akt. Kurs Basiswert: 8,034 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 0,51 Euro
Faktor: 4,0 Kurschance: + 20 Prozent
Vontobel Zertifikate

Faktor Update: Fresenius Medical Care

Ziel erfolgreich erreicht

 

Als das Wertpapier von Fresenius Medical Care (FMC) zu Beginn der letzten Handelswoche unter die wichtige Supportmarke von rund 70,00 Euro gerutscht war, wurde damit ein Verkaufssignal ausgelöst und führte die Aktie wie erwartet auf ein Niveau um 67,46 Euro abwärts. Diese Zielmarke wurde in den letzten Tagen erfolgreich abgearbeitet, nur wenig später stellte sich auch schon wieder eine Gegenbewegung ein, womit der zuletzt vorgestellte Trade über das Faktor Zertifikat Short auf FMC mit der WKN VP5SMX jetzt ein Ende gefunden hat.

FMC (Tageschart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück