Boden gefunden

Daimler: Jahreshochs im Visier


Gut 15 Monate dauerte die letzte große Aufwärtsbewegung bei der Daimler-Aktie an und brachte frische Mehrjahreshochs hervor. Dabei konnte auch ein langfristiger Abwärtstrend zum Jahreswechsel hin überwunden werden, nun scheinen sich Bullen für eine erneute Kaufwelle warmzulaufen.

Das letzte markante Verlaufshoch markierte die Daimler-Aktie Anfang 2015 bei 96,07 Euro, ging anschließend jedoch in eine längere Konsolidierung über, die sich bis März 2020 durch einen Rückfall auf 21,01 Euro und somit eine äußerst wichtige und langfristige Unterstützung um 25,00 Euro hinzog. Dort startete anschließend eine äußerst dynamische Kaufwelle und führte geradewegs Ende des Jahres in den Widerstandsbereich um 53,50 Euro sowie die langfristige Abwärtstrendlinie aufwärts. Mit Leichtigkeit konnte Daimler dieses Widerstandsband überwinden und auf 80,41 Euro bis Sommer dieses Jahres zulegen. Die letzten Wochen über war der Kursverlauf von einer Konsolidierung mit einer Unterstützung um 67,11 Euro geprägt. Einen kurzfristigen Abwärtstrend konnte der Wert zu Beginn dieser Handelswoche überwinden und steuert nun wieder auf seine Jahreshochs zu.

Aktie strotzt vor Kraft

Die Elektromobilität und damit einhergehen den Veränderungen sind derzeit in aller Munde, davon scheint auch die Daimler-Aktie zu profitieren und steuert nun ihre Jahreshochs bei 80,41 Euro an. Ein Kursanstieg darüber könnte weiteres Kurspotenzial an die Verlaufshochs aus Ende 2015 bei 85,50 Euro freisetzen, darüber wäre sogar ein Rücklauf zurück an die Jahreshochs aus Anfang 2015 bei 96,07 Euro denkbar. In diesem Zusammenhang würde sich ein längerfristiges Long-Investment überdurchschnittlich auszahlen, wenn denn ein Schein mit einem fest eingebauten Hebel genutzt wird. Dies könnte beispielsweise das Faktor Zertifikat Long auf Daimler WKN VN9ZTD sein. Ein Verbleib unterhalb von 75,00 Euro auf Wochenschlusskursbasis würde dagegen für eine Fortsetzung der vorausgegangenen Konsolidierung sprechen, Rücksetzer auf 70,00 und darunter 67,11 Euro blieben dann nicht aus.

Daimler AG (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Faktor Zertifikat Long auf Daimler

Strategie für steigende Kurse
WKN: VN9ZTD Typ: Faktor
akt. Kurs: 3,66 – 3,68 Euro Emittent: Vontobel
Ausgabepreis: 8,140 Euro Basiswert: Daimler AG
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 77,17 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 6,51 Euro
Faktor: 4,0 Kurschance: + 77 Prozent
Vontobel Zertifikate

Faktor Update: Porsche Holding VZO

 

Kurze Schrecksekunde

 

Nachdem in der abgelaufenen Handelswoche die Unterstützung bei rund 80,00 Euro bei Porsche Holding drohte gekippt zu werden, traten Käufer in Erscheinung und sorgten in dieser Woche für einen Kursanstieg über 85,00 Euro und somit den zurückliegenden Abwärtstrend. Damit liegt per saldo ein Kaufsignal vor, hierzu kann weiterhin auf das bekannte Faktor Zertifikat Long auf Porsche WKN VN5EWG gesetzt werden. Allerdings bleibt anzumerken, dass es sichtlich an Durchzugskraft bei dem Wertpapier fehlt. Eine Erholungsbewegung könnte sich demnach noch etwas länger hinziehen.

Porsche Holding VZO (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück