Glänzende Aussichten

Chevron: 161,8 Prozent Fibo im Fokus


Einen Tag vor der Steuersenkung in Deutschland gehen die Preise für Sprit derzeit weiter durch die Decke. Ein Blick auf die internationalen Energiemärkte zeigt zeitgleich die laufende Aufwärtsspirale, Brent Crude Öl verteuerte sich im selben Zeitraum auf über 121,60 USD. Entsprechend positiv sind die Anleger bei Öl-Firmen eingestellt, wie zu Beispiel bei Chevron.

Nach der fulminanten Kursrallye der Chevron-Aktie Anfang dieses Jahres über die Vorgängerhochs von 133,88 US-Dollar auf einen Spitzenwert von 178,28 US-Dollar und somit ein erstes großes mittelfristiges Kursziel gelegen 138,2 % Fibonacci-Extension-Retracement hat sich kurzzeitig eine volatile Seitwärtskonsolidierung eingestellt. Allerdings lassen die steigenden Ölpreise die Gewinne der Ölkonzerne weiter sprudeln, wodurch Investoren offenbar auf eine Rallyefortsetzung bei Chevron setzen. Technische Ziele lassen sich nun an der nächsten Fibonacci-Marke ableiten und können durchaus für ein fortgesetztes Long-Investment genutzt werden.

Quartalszahlen im Blick

Die Preisspirale beim Rohöl dreht sich weiter, entsprechend könnte Chevron bei einem nachhaltigen Ausbruch über 174,76 US-Dollar weiter von der Gunst der Anleger profitieren und vorläufig in den Bereich von 181,50 und darüber an das nächsthöhere mittelfristige Ziel gelegenen am 161,8 % Fibonacci-Extension-Retracement sowie der Marke von 184,73 US-Dollar zulegen. Entsprechend der Strategie bietet sich daher ein Long-Investment an, allerdings sollte man nicht von einem zunehmend fallenden Hebel ausgebremst werden. Hierzu könnte dann das Faktor Zertifikat Long WKN MD3LJ6 auf Chevron mit einem festen Hebel von 8,0 zum Einsatz kommen. Sollte die Chevron-Aktie allerdings unerwartet unter 151,35 US-Dollar zurücksetzen, würde eine empfindliche Konsolidierung zurück auf die Vorgängerhochs aus Anfang 2018 bei 133,88 US-Dollar wahrscheinlich.

Chevron Corp. (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:

Faktor Zertifikat Long auf Chevron Corp.

Strategie für steigende Kurse
WKN: MD3LJ6 Typ: Faktor
akt. Kurs: 8,83 – 8,98 Euro Emittent: Morgan Stanley
Ausgabepreis: 9,27 Euro Basiswert: Chevron Corp.
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 178,28 US-Dollar
Laufzeit: endlos Kursziel: 12,97 Euro
Faktor: 8,0 Kurschance: + 30 Prozent
Morgan Stanley Zertifikate

Faktor Update: JPMorgan Chase & Co.

 

Gegenbewegung gestartet

 

Die in der letzten Woche vorgestellte Long-Idee auf JPMorgan Chase & Co. trägt erste Früchte, in der abgelaufenen Handelswoche konnten bereits der 200-Wochen-Durchschnitt sowie das Niveau um 130,00 US-Dollar geknackt werden. Damit kann nun das zuletzt vorgestellte Faktor Zertifikat Long WKN MC78X2 auf JPMorgan Chase & Co. zum Einsatz kommen und birgt weiteres Aufwärtspotenzial an die bekannte Zielmarke 140,00 US-Dollar. Dadurch profitiert die Aktie auch vom gegenwärtigen Aufschwung der Märkte, trotzdem sollte man als Anleger noch erhöhte Vorsicht an den Tag legen.

JPMorgan Chase & Co. (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück