33 Prozent höhere Dividende

Cancom: Aufwärtstrend etabliert


Der IT-Konzern Cancom hat am Dienstag eine Erhöhung der Dividende auf glatt einen Euro für das abgelaufene Jahr angekündigt, das hat Investoren sogleich animiert bei der Aktie zuzuschlagen. Zeitgleich deutet sich damit eine zweite Kaufwelle mit Zielen an den aktuellen Jahreshochs an.

Wie das Management von Cancom am Dienstag angekündigt hatte, soll für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von einem Euro ausgeschüttet werden, Umsatz und Betriebsergebnis (Ebitda) sollen in 2022 deutlich gesteigert werden. Das hat der Aktie im heutigen Handelsverlauf deutlichen Schwung verliehen und direkt an die aktuellen Monatshochs vorangetrieben. Ein Ausbruch darüber würde eine zweite größere Kaufwelle einleiten können, wovon noch nicht investierte Anleger durch entsprechende Scheine überproportional profitieren dürften. Dabei rücken nun wieder die Verlaufshochs aus November letzten Jahres in den unmittelbaren Fokus.

Ständiges Auf und Ab

Um eine höhere Wahrscheinlichkeit einer zweiten großen Kaufwelle bei Cancom zu erhalten, sollte zunächst ein nachhaltiger Tagesschlusskurs oberhalb der aktuellen Monatshochs von rund 57,60 Euro abgewartet werden, nur in diesem Szenario würden weitere Zugewinne an rund 60,00 Euro und darüber an die Novemberhochs bei 64,82 Euro in der Aktie möglich werden. Um nicht von einem rückläufigen Hebel ausgebremst zu werden, könnte hierzu beispielsweise das Faktor Zertifikat Long auf Cancom WKN MF6BVL mit einem festen Hebel von 4,0 zum Einsatz kommen. Sollte sich unerwartet im Bereich der aktuellen Monatshochs ein Doppelhoch durchsetzen und der Wert unter das Niveau des 50-Wochen-Durchschnitts bei derzeit 53,52 Euro zurückfallen, würden Abschläge auf 48,80 und darunter sogar die aktuellen Jahrestiefs bei 45,66 Euro durchaus möglich.

Cancom SE (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Faktor Zertifikat Long auf Cancom SE

Strategie für steigende Kurse
WKN: MF6BVL Typ: Faktor
akt. Kurs: 0,51 – 0,52 Euro Emittent: Morgan Stanley
Ausgabepreis: 9,23 Euro Basiswert: Cancom SE
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 57,98 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 0,78 Euro
Faktor: 4,0 Kurschance: + 50 Prozent
Morgan Stanley Zertifikate

Faktor Update: Adobe Inc.

 

Boden scheint zu halten

 

Noch in der abgelaufenen Handelswoche sah es bei der Adobe-Aktie nach einem Bruch der markanten Unterstützung um 415,00 US-Dollar aus, dieses Szenario hat sich allerdings nicht bewahrheitet und auch wurde die Einstiegsvoraussetzung für einen Short-Einstieg über das Faktor Zertifikat Short auf Adobe WKN MA0S2W nicht aktiviert. Damit rückt ein Short-Ansatz durch die laufende Bodenbildungsphase in immer weitere Ferne, es könnte sich sogar bei Adobe ein Trendwechsel einstellen und würde entsprechende Long-Positionen ermöglichen.

Adobe Inc. (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück