Auf Rekordniveau

Apple: Aktie zündet Turbo


Technologiewerte ziehen wieder merklich an, darunter auch das Wertpapier des bekannten iPhone-Herstellers Apple. Im gestrigen Handel gelang es sogar auf ein frisches Rekordhoch zu klettern.

Grob zusammengefasst biss sich die Aktie von Apple zwischen September und Anfang Juli an der markanten Hürde gelegen um 138,00 US-Dollar über Monate hinweg die Zähne aus. Erst der jüngste Schwung brachte Gewinne von über 145,00 auf 150,00 US-Dollar hervor. Durch diesen Schritt konnte die bullische Konsolidierung der letzten Monate schließlich beendet werden und brachte neuerliche Höchststände hervor. Damit steuert Apple aber auch geradewegs auf ihr erstes mittelfristiges Ziel bei 152,40 US-Dollar zu. Dabei muss es jedoch nicht bleiben, die technische Auswertung erlaubt sogar noch sehr viel höhere Notierungen bei der Apple-Aktie.

Starkes Momentum

Nach der erfolgreichen Auflösung der kurzzeitigen Korrektur der letzten Wochen konnte mit dem Kursanstieg über 150,00 US-Dollar nun weiteres Aufwärtspotenzial an 152,40 US-Dollar freigesetzt werden. Die technische Auswertung erlaubt es der Apple-Aktie darüber sogar an 160,83 US-Dollar und somit das 161,8 % Fibonacci-Extension-Retracement zuzulegen. Um möglichst von einem konstanten Hebel bei einem Long-Engagement zu profitieren, kann beispielsweise das Faktor Zertifikat Long auf Apple WKN MC2V88 mit einem fest eingebauten Hebel von 8,0 zum Einsatz kommen. Sollte der Wert jedoch unerwartet unter 145,00 US-Dollar absacken, käme ein unmittelbarer Test des 50-Tage-Durchschnitts bei 141,75 US-Dollar ins Spiel. Darunter müsste die einstige Hürde bei 138,00 US-Dollar als Unterstützung aushelfen.

Apple (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Faktor Zertifikat Long auf Apple

Strategie für steigende Kurse
WKN: MC2V88 Typ: Faktor
akt. Kurs: 5,95 – 5,96 Euro Emittent: Morgan Stanley
Ausgabepreis: 9,70 Euro Basiswert: Apple Inc.
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 151,12 US-Dollar
Laufzeit: endlos Kursziel: 8,94 Euro
Faktor: 8,0 Kurschance: + 50 Prozent
Morgan Stanley Zertifikate

Faktor Update: Munich Re

 

Gewinne laufen lassen

 

Nach Vorstellung der letztwöchigen Long-Idee bei Munich Re über das Faktor Zertifikat Long auf Münchner Rück WKN MA0E3G kam es zu einer kräftigen Rallye über 250,00 Euro, aber auch diese Woche präsentiert sich erneut freundlich und treibt die Notierungen weiter in die Höhe. Insgesamt konnte bislang ein Kursplus von 25 Prozent im vorgestellten Schein erwirtschaftet werden, weitere Gewinne dürften nach aktueller Auswertung des Chartbildes jedoch noch folgen. Die Stopp-Schwelle können Investoren nun auf ein Niveau von 242,50 Euro gemessen am Basiswert nachziehen.

Munich Re (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück