Wichtigen Support gebrochen

Amazon: Zeichen von Schwäche


In der abgelaufenen Handelswoche hat die Amazon-Aktie eine äußerst wichtige Unterstützung der letzten Jahre verlassen und einen Wochenschlusskurs darunter etabliert. Dies könnte mittelfristig negative Auswirkungen auf den Kursverlauf des Wertpapiers des größten Online-Händlers nehmen, allerdings ist die aktuelle Signallage noch mit Vorsicht zu genießen.

Amazon zählt ganz klar zu den Profiteuren der Corona-Pandemie, aber auch bereits zuvor verbuchte der US-Konzern stetige Gewinnzuwächse, das schlug sich entsprechend positiv in dem Kursverlauf der Aktie nieder. In der Spitze erreichte das Papier Mitte letzten Jahres einen Wert von 3.773 US-Dollar, eine volatile und grobe Seitwärtsbewegung wurde bereits ein Jahr zuvor etabliert. Innerhalb dieser Spanne hält sich die Aktie noch immer auf, bislang konnte der EMA 50 auf Wochenbasis jedoch immer wieder als zuverlässiger Support in Erscheinung treten. Diesmal allerdings nicht, in der abgelaufenen Handelswoche kam es zu einem Bruch dieser markanten Unterstützung.

Neutraler Handelsbereich

Solange sich die Amazon-Aktie unterhalb des EMA 50 bei aktuell 3.308 US-Dollar bewegt, sind Rückfallrisiken in den Bereich des Supports um 2.900 US-Dollar allgegenwärtig. Aber erst eine Auflösung der laufenden Handelsspanne dürfte größere Impulse auf der Unterseite aktivieren, in diesem Zusammenhang wären anschließende Abschläge zurück auf den EMA 200 tendierend zu 2.600 US-Dollar stark anzunehmen und würden sich für ein entsprechendes Short-Investment anbieten. Um hiervon bestmöglich und ohne Abschläge beim Hebel zu profitieren, könnte beispielsweise das Faktor Zertifikat Short auf Amazon WKN MA4V86 zum Einsatz kommen. Eine rasche Rückkehr mindestens über ein Kursniveau von 3.350 US-Dollar könnte den drohenden Abverkauf verhindern und für Zugewinne an 3.483 Punkte sorgen. Darüber wäre ein Test der Rekordstände aus dem abgelaufenen Jahr um 3.773 US-Dollar vorstellbar.

Amazon.com Inc. (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:

Faktor Zertifikat Short auf Amazon Inc.

Strategie für fallende Kurse
WKN: MA4V86 Typ: Faktor
akt. Kurs: 4,03 – 4,05 Euro Emittent: Morgan Stanley
Ausgabepreis: 10,85 Euro Basiswert: Amazon.com
Richtung: Short akt. Kurs Basiswert: 3.229,72 US-Dollar
Laufzeit: endlos Kursziel: 9,15 Euro
Faktor: 6,0 Kurschance: + 125 Prozent
Morgan Stanley Zertifikate

Faktor Update: Baidu Inc.

 

Übern EMA 50

 

In der Analyse zum chinesischen Suchmaschinenbetreiber Baidu vom 14. Dezember 2021 wurde auf einen potenziellen Boden um 140 US-Dollar hingewiesen, dieser scheint sich immer weiter durchzusetzen, wie die jüngsten Zugewinne der Aktie belegen. Zu Beginn dieses Jahres gelang es einen kleinen Meilenstein zu erreichen, indem das Papier über den EMA 50 zulegen konnte. Damit rücken jetzt die höheren Ziele in den Fokus, die vorgestellte Long-Idee über das Faktor Zertifikat Long auf Baidu WKN MA8LJ0 könnte nun langsam zum Einsatz kommen. Allerdings bleibt das Marktumfeld wie erwähnt schwierig, die Aktie kann nicht an die Performance anderer Titel anknüpfen.

Baidu Inc. (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück