Tag der Entscheidung

Amazon: Sehr bullische Kursmuster


Seit September letzten Jahres konsolidiert die Amazon-Aktie nach einer vorausgegangenen und überaus steilen Rallye grob seitwärts. Aber schon seit November zeichnet sich eine klare Aufwärtstendenz ab, die das Papier zu Beginn dieser Handelswoche an die obere Trendbegrenzung aufwärts gedrückt hatte. Ein Ausbruch darüber scheint nur eine Frage der Zeit zu werden.

Insbesondere die Corona-Pandemie hat Amazon ein wahres Kursfeuerwerk im abgelaufenen Jahr beschert, allein in 2020 legte der Wert in der Spitze um 87 Prozent zu. Bei 3.552 US-Dollar war allerdings Schluss, seit September steckt die Aktie in einer großen Konsolidierung mit Verlaufstiefs um 2.870 Punkten fest. Doch ausgerechnet dieser kurze Zwischenstopp präsentiert sich zunehmend als symmetrisches Dreieck und verspricht bei regelkonformer Auflösung weitere Kurszuwächse. Wie es scheint, könnte dies sogar in dieser Woche so weite sein, wenn jetzt auch noch die Quartalszahlen Anleger beflügeln sollten. Eine rechtzeitige Positionierung auf der Oberseite wäre jetzt durchaus sinnvoll.

Fallbeispiel Microsoft

Amazon bereitet sich offenbar ähnlich wie die Microsoft-Aktie zuvor auf einen regelkonformen Ausbruch aus einem symmetrischen Dreieck vor. Dieses Szenario tritt bei einem Kursstand von mindestens 3.380 Punkten ein und könnte sofortiges Kurspotenzial zurück an die Oktoberhochs bei 3.496 Punkten freisetzen. Darüber sind weitere Gewinne an die Rekordstände von 3.552 Punkten stark anzunehmen, übergeordnet und auf mittelfristiger Basis könnte Amazon sogar in den Bereich von 3.866 Punkten vordringen. Das würde ein Long-Investment äußerst attraktiv machen, als Investmentvehikel kann hierzu beispielsweise das Faktor Zertifikat Long auf Amazon WKN VP5SM1 zum Einsatz kommen. Innerhalb des symmetrischen Dreiecks oder des Abwärtstrendkanals bleibt Amazon neutral zu bewerten. Größere Verkaufssignale ergeben sich erst bei einem Rückfall von Amazon unter 2.880 Punkte.

Amazon.com (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Faktor Zertifikat Long auf Amazon.com

Strategie für steigende Kurse
WKN: VP5SM1 Typ: Faktor
akt. Kurs: 2,05 – 2,11 Euro Emittent: Vontobel
Ausgabepreis: 2,490 Euro Basiswert: Amazon.com
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 3.342,88 US-Dollar
Laufzeit: endlos Kursziel: 4,01 Euro
Faktor: 6,0 Kurschance: + 90 Prozent
Vontobel Zertifikate

Faktor Update: MTU Aero Engines

Erstes Ziel erreicht

 

Die letzte Woche vorgestellte Short-Idee auf MTU Aero Engines wurde auf Wochenschlusskursbasis aktiviert. Nur wenig später konnte auch schon das erste Ziel bei 187,75 Euro abgearbeitet werden. Obwohl derzeit eine Erholungsbewegung bei MTU abläuft, kann es noch immer zu einem Rücksetzer zurück auf das übergeordnete Zielniveau von 168,25 Euro kommen. Eine engmaschige Beobachtung des Basiswertes und stetige Anpassung des Stopps sollte jedoch nicht ausbleiben. Als Investmentvehikel bei short interessierten Anlegern kann weiterhin auf das Faktor Zertifikat Short auf MTU WKN MA0DL9 zurückgegriffen werden.

MTU Aero Engines (Tageschart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück