Auf Jahreshoch

Adobe: Weitere Zugewinne möglich


Wertpapiere des US-Softwarekonzerns Adobe notiere nahe ihrer Jahreshochs und tendieren seit Wochen wieder klar in Richtung der Hochs aus 2020 aufwärts. Auch konnte zuletzt eine wichtige Hürde um 500 USD überwunden werden und gab der Aktie weiteren Auftrieb. Noch aber ist das Papier nicht am Ziel angekommen und bietet eine entsprechende Handelsgelegenheit.

Seit Erreichen der Hochs aus Mitte 2020 bei 536,88 US-Dollar schwankt die Adobe-Aktie nach einer vorausgegangenen Kursrallye grob seitwärts zwischen den Marken von 420,00 und den besagten Jahreshochs. Der letzte Anstieg über 500,00 US-Dollar hat dem Papier Luft auf der Oberseite verschafft, das gesamte Kurspotenzial wurde bis heute allerdings noch nicht ausgeschöpft und bietet entsprechende Handelsansätze auf der Oberseite. Vielleicht kann nach Ende der Konsolidierungsphase sogar ein frisches Rekordhoch markiert werden.

2020‘er Hochs im Fokus

Kurzfristig könnte der Adobe-Aktie die Luft ausgegangen sein, Rücksetzer zurück auf die nun etablierte Unterstützung um 500,00 US-Dollar kämen nicht überraschend. Darunter findet Adobe bei 480,00 US-Dollar sowie dem EMA 50 eine weitere potenzielle Trendwendestelle vor. Hauptziele bleiben die oberen Niveaus um 536,88 US-Dollar, bei einem Ausbruch darüber könnte Adobe sogar in den Bereich von 581,33 US-Dollar vordringen. Als Anlageinstrument kann hierzu beispielsweise das mit einem konstanten Hebel von 4,0 ausgestattete Faktor Zertifikat Long auf Adobe WKN MC2V8W zum Einsatz kommen. Abschläge unter den EMA 200 bei 458,00 US-Dollar sollten jedoch vermieden werden, um nicht einen erneuten Test der Jahrestiefs um 420,00 US-Dollar zu riskieren.

Adobe (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Faktor Zertifikat Long auf Adobe

Strategie für steigende Kurse
WKN: MC2V8W Typ: Faktor
akt. Kurs: 10,74 – 10,82 Euro Emittent: Morgan Stanley
Ausgabepreis: 10,26 Euro Basiswert: Adobe Inc.
Richtung: Long akt. Kurs Basiswert: 516,17 US-Dollar
Laufzeit: endlos Kursziel: 16,23 Euro
Faktor: 4,0 Kurschance: + 50 Prozent
Morgan Stanley Zertifikate

Faktor Update: HeidelbergCement

In Korrektur

 

Nach dem erfolgreichen Anstieg der HeidelbergCement-Aktie an rund 80,00 Euro ist der Wert vorläufig zur Unterseite abgeprallt und vollzieht nun eine kurzfristige Konsolidierung. Trotzdem wird an der letzte Woche vorgestellten Long-Idee über das Faktor Zertifikat Long auf HeidelbergCement WKN MC6YCC bei einem nachhaltigen Ausbruch über diese Hürde weiter festgehalten, allerdings muss erst noch ein nachhaltiger Anstieg darüber gelingen, ehe es ans Eingemachte gehen kann.

HeidelbergCement (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück