Investments in eine noch profitablere Zukunft

amazon.com: Chance von 76,5 Prozent p.a.


Als der Online-Handelsriese amazon.com in der vergangenen Woche die Bilanz des dritten Quartals präsentierte, war die erste Reaktion negativ, denn der Gewinn pro Aktie lag nicht nur unter dem des Vorjahresquartals, sondern auch unter den Prognosen der Analysten. Doch anfängliche Kursverluste wurden schnell deutlich reduziert. Denn die Investoren erkannten: Der Gewinn lag niedriger, weil Amazon mehr als gedacht in die Zukunft investiert. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Aktie in der Handelsspanne der vergangenen drei Monate verbleibt. Mit einem Inline-Optionsschein stellen wir Ihnen eine Möglichkeit vor, davon überproportional zu profitieren.

Amazon wächst weiter, das wurde in der Bilanz zum dritten Quartal deutlich. Der Umsatz lag mit 70 Milliarden US-Dollar solide knapp 24 Prozent über dem des dritten Quartals 2018. Dass der Gewinn hinter diesem Wachstum zurückblieb, lag an etwas, das die Aktionäre von amazon.com zwar eine Zeitlang nicht mehr erlebten, aber eigentlich aus früheren Jahren gewöhnt sind: Amazon stellt die Gewinnerzielung hintan, wenn es darum geht, die Marktstellung auszubauen. Konkret:

Viel Geld investiert das Unternehmen des charismatischen CEO Jeff Bezos derzeit in noch kürzere Lieferzeiten. Dass sich solche Investments durchaus zeitnah rechnen können, erkannten die Marktteilnehmer, kaum, dass sich die erste Überraschung über die verfehlte Gewinnprognose gelegt hatte. Und dass die ersten Abschläge zügig aufgeholt wurden, ist nicht nur psychologisch positiv. Auch aus charttechnischer Sicht kamen diese Käufe zur rechten Zeit:

Entscheidende Unterstützungen verteidigt

Sie sehen im Chart, dass die Aktie nahe der letzten beiden markanten Tiefpunkte vom Juni bzw. von Anfang Oktober in den Freitagshandel startete, von dort aber sofort anzog. Die Verteidigung dieser beiden bei 1.672 und 1.685 US-Dollar gelegenen Unterstützungen bietet eine solide Basis für ein weiteres Anziehen der Notierungen. Was dann zu vermuten wäre, wenn die Investoren auf breiter Front erkennen, was die „Käufer der ersten Stunde“ am Freitag erkannten, nämlich, dass amazon.com kurzzeitig zwar weniger verdienen wird, sich das mittelfristig aber umso mehr rechnen kann.

Entscheidend für weitere, nennenswerte Kursgewinne wäre ein Schlusskurs über der nächstliegenden Charthürde in Form der bei 1.798 US-Dollar gelegenen 200-Tage-Linie. Wobei es beim Einsatz des hier in Spiel gebrachten Inline-Optionsscheins letztlich nicht nötig wäre, dass die Aktie weiter zulegt. Um den Auszahlungsbetrag in Höhe von 10,00 Euro zu erhalten ist nur erforderlich, dass die Aktie bis zum 17. Januar 2020 nicht aus der Handelsspanne zwischen 1.600 und 2.500 US-Dollar heraus läuft. Ideal dabei ist hier, dass die gerade verteidigte Unterstützungszone 1.672/1.685 US-Dollar die Möglichkeit bietet, ein solches Engagement noch klar oberhalb der unteren KO-Schwelle von 1.600 US-Dollar mit einem Stoppkurs abzusichern.

Fazit

Mit einem Inline-Optionsschein auf amazon.com (WKN SR4A84) können risikofreudige Anleger eine maximale Rendite von 14,5 Prozent oder 76,5 Prozent p.a. erzielen, wenn sich die Aktie bis einschließlich 17.01.2020 durchgehend über der unteren Knockout-Schwelle von 1.600,00 US-Dollar und unterhalb der oberen Knockout-Schwelle von 2.500,00 US-Dollar bewegt. Sollte die Aktie die vorgenannte Unterstützungszone 1.672/1.685 US-Dollar unterschreiten, sollte zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige Ausstieg aus dieser spekulativen Position erwogen werden.

amazon.com Aktie (in US-Dollar)

Tendenz:
Chart Aktien Merck

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1.798 US-Dollar (200-Tage-Linie) // 2.035,80 US-Dollar (Allzeithoch)
Unterstützungen: 1.685 US-Dollar // 1.672 US-Dollar

Inline-Optionsschein auf die Amazon-Aktie (Stand 28.10.2019 19:30 Uhr)

Strategie für seitwärts gerichtete Kurse
WKN: SR4A84 Typ: Inline-Optionsschein
akt. Kurs: 8,61 / 8,71 Euro Emittent: Société Générale
untere KO-Schwelle: 1.600 US-Dollar Basiswert: amazon.com Aktie (in US-Dollar)
obere KO-Schwelle: 2.500 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 1.776,48 US-Dollar
Laufzeit: 17.01.2020 Kursziel: 10,00 Euro
Kurschance: + 14,5% (+76,5% p.a.)
Quelle: Société Générale



Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Société Générale S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück