Support hält!

Call auf Caterpillar: Startet die Gegenbewegung?


Die Aktie von Caterpillar bestätigte schulbuchmäßig den Support am Tief um 111 US-Dollar. Wie ein Call-Optionsschein auf die Caterpillar-Aktie mit einem Basispreis bei 100 US-Dollar und einer Fälligkeit im Juni nächsten Jahres von steigenden Kursen profitieren könnte.

Gestern führte unter anderem die Aktie von Caterpillar die Erholung im Dow Jones an. Während sich der Gesamtmarkt erholte, gaben die Papiere des weltweit agierenden Baumaschinen-Herstellers den Schritt vor. Das war nötig, denn das laufende Jahr ist noch nicht das Jahr von Caterpillar.

Aktuell notiert die Aktie nach den jüngsten Verlusten um rund sieben Prozent unter dem Vorjahresschluss. Schlechte Nachrichten schienen eingepreist: Ein schwächeres China-Geschäft und Probleme mit Kunden aus der Öl- und Gasbrache machten dem Konzern zuletzt zu schaffen.

So stieg zwar der Umsatz, aber nicht der Gewinn pro Aktie. Allerdings könnte Caterpillar auch von einer Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China einen Nutzen ziehen. Auch der Konzern war zuversichtlich und bestätigte seine nach dem ersten Quartal erhöhte Jahresprognose.

Caterpillar (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:

Zum Chart

Nachdem die Caterpillar-Aktie in den letzten Wochen einige Verluste verbuchte, kam sie am Tief von Oktober um 111 US-Dollar an. Diese Marke bewies sich auch dieses Mal als ein bedeutender Support. Die Aktie änderte nach einem Tief bei 111,75 US-Dollar ihre Richtung und begann zu steigen.

Mittlerweile setzte sie sich seit Mitte dieser Woche deutlich vom genannten Tief ab. Die positive Tendenz sollte sich mit einem in Kürze folgenden Anstieg über das Zwischentief von Ende Mai um 116 US-Dollar festigen und könnte in der Folge bis zu den Jahreshochs um 142 US-Dollar reichen.

Dadurch müsste der Aktie nicht einmal ein Ausbruch aus der bisherigen Range gelingen, denn so würde sich nur die seit Oktober bestehende Seitwärtstendenz zwischen 111 und 142 US-Dollar fortsetzen. Die Idee müsste jedoch verworfen werden, sollte die Aktie unter das Tief um 111 US-Dollar fallen.

Caterpillar (Wochenchart in US-Dollar)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 119,32 // 120,75 // 142,55
Unterstützungen: 116,09 // 112,06 // 111,75

Fazit

Risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Caterpillar-Aktie ausgehen, könnten mit einem Call-Optionsschein (WKN SR1X88) überproportional davon profitieren. Der könnte eine Rendite von 80 Prozent erzielen, sofern die Aktie bis zum Laufzeitende am 17.06.2020 auf 142 US-Dollar steigt.

Sollte sie höher steigen oder das Ziel früher erreichen, wäre auch eine höhere Rendite möglich. Um aktuell einen Gewinn zu erzielen, müsste die Aktie um 123,20 US-Dollar (Break-Even-Punkt) schließen. Falls sie am Bewertungstag unter 100 US-Dollar schließt, endet der Optionsschein wertlos.

Sonst wird die Differenz zwischen Kurs und Basispreis zum Bezugsverhältnis von 0,1 ausbezahlt. Anfangs könnte diese spekulative Idee im Optionsschein mit einem risikobegrenzenden Stoppkurs von 1,57 Euro abgesichert werden. Das Chance-Risiko-Verhältnis beträgt somit 3,2 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: SR1X88 Typ: Call-Optionsschein
akt. Kurs: 2,09 – 2,10 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 100,00 US-Dollar Basiswert: Caterpillar
akt. Kurs Basiswert: 117,97 US-Dollar
Laufzeit: 17.06.2020 Kursziel: 3,80 Euro
Omega: 3,8 Kurschance: + 80 Prozent
Quelle: Société Générale



Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Zurück