von Ingmar Königshofen

+310 Prozent p.a. mit DAX Discount Put Optionsschein

Logo IK Invest

Der DAX Future konnte soeben das große Gap, welches nach dem Brexit Referendum gerissen wurde, schließen. Aktuell gehe ich davon aus, dass nach dem starken Anstieg der letzten Tage zumindest wieder eine kleine Korrektur nach unten stattfinden wird. Passend zu dieser Idee ist der folgende DAX Discount Put Optionsschein der BNP Paribas.

Strategie: DAX Discount Put Optionsschein

Der DAX Discount Put Optionsschein mit der WKN PS172U ist mit einem Basispreis bei 10.600 Punkten und einem Floor bei 10.100 Punkten ausgestattet. Sollte der DAX Aktie am Bewertungstag (16.12.2016) unterhalb von 10.100 Punkten notieren, so winkt eine Rendite von akt. 79,21%, was einer p.a. Rendite von 310,06% entspricht. Dann nämlich kommt es zu der maximalen Auszahlung des Produkts von 5,00 Euro. Erst bei Indexkursen auf oder oberhalb von 10.600 am Bewertungstag verfällt das Produkt wertlos. Das Produkt kann natürlich auch vor dem Bewertungstag börsentäglich gehandelt werden.

Bitte beachten: Schon aufgrund der möglichen p.a. Rendite erkennen Sie, dass es sich hierbei natürlich um eine äußerst spekulative Angelegenheit handelt.

DAX_Future_18072016

Kennzahlen: DAX Discount Put Optionsschein

  • WKN: PS172U
  • Typ: Discount Put
  • Basiswert: DAX
  • Emittent: BNP Paribas
  • Basispreis: 10.600 Punkte
  • Floor: 10.100 Punkte
  • Maximale Auszahlung: 5,00 Euro
  • Bewertungstag: 16.12.2016
  • Max. Rendite (akt.): 79,21% (310,06% p.a.)
  • Seitwärtsrendite (akt.): 79,21% (310,06% p.a.)
  • Akt. Geld- / Briefkurs: 2,79 EUR / 2,80 EUR


Hier für den kostenlosen Newsletter von ik-invest.de anmelden...

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur BNP Paribas S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

‹ zurück