von Frank Sterzbach

Porsche: Sportlich in die Zukunft

Porsche konnte in 2016 beim operativen Ergebnis ordentlich zulegen. Porsche ist bekanntlich auch Mehrheitseigner von Volkswagen. Für risikofreudige Anleger stellen wir ein Faktor-Zertifikat Long auf die Aktie von Porsche vor.

Im vergangenen Geschäftsjahr 2016 lieferte Porsche insgesamt 238.000 Fahrzeuge aus. Dies entspricht einer Steigerung von 6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das operative Ergebnis kletterte im vergangenen Geschäftsjahr um 14 Prozent auf 3,9 Mrd. Euro. „In den Kundenzufriedenheitswerten, zum Beispiel bei J. D. Power, liegen wir ganz vorn. Außerdem haben wir mehr als 3.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Und Weltmeister im Motorsport sind wir neben dem Sieg im traditionsreichsten Rennen der Welt in Le Mans auch noch geworden", so Vorstandschef Oliver Blume auf dem Internet-Auftritt des Unternehmens. Porsche will, so die Strategie des Unternehmens, die exklusive und sportliche Mobilität von morgen prägen. Die Analysten der Schweizer Großbank UBS haben die Aktie von Porsche nach der angekündigten Übernahme des Software-Entwicklers PTV auf „Buy" mit einem Kursziel von 66 Euro belassen. Die Transaktion sei die erste dieser Art seit 2014 und passe zur Investmentstrategie des Mehrheitseigners von Volkswagen, an der Porsche 52 Prozent der Anteile hält.

Stoppkurs

Stoppkurs

Seit etwa einem Jahr im Trendkanal

Die Aktie von Porsche bewegt sich seit etwa einem Jahr in einem mittelfristigen Aufwärtstrendkanal, dessen untere Begrenzungslinie aktuell bei etwa 49,50 Euro verläuft. Zuvor könnte die 200-Tage-Linie den Kurs nach unten absichern – der gleitende Durchschnitt befindet sich aktuell bei 50,75 Euro. Mit einem Faktor-Zertifikat Long auf Porsche (WKN VN5EWG) können kurzfristig orientierte wie risikofreudige Anleger, die in den kommenden Wochen von einer schnell steigenden Porsche-Aktie ausgehen, mit einem Hebel von 5 überproportional davon profitieren. Sollte die Aktie von Porsche indes den eben erwähnten Aufwärtstrendkanal nach unten verlassen, scheint ein sofortiger Ausstieg aus dem Zertifikat ratsam.

Tageschart: Porsche Vz. (in Euro)

Aufwärtstrend Aktie
Porsche steigende Kurse

Stoppkurs

Faktor-Zertifikat Long auf Porsche  

steigende aktien
Kennzahlen (Stand: 13.06.2017, 07.55 Uhr)
 
 
 WKN:VN5EWG
 Akt. Kurs:15,43/15,88 Euro
 Ausgabepreis:10,00 Euro
 Bezugsverhältnis:
1:100
 Laufzeit:endlos
 
 
 Typ:Faktor-Zertifikat Long
 Emittent:Vontobel
 Basiswert:Porsche Vz.
 Kurs Basiswert:
51,64 Euro
 Faktor:5,0
 

Order über Börse Stuttgart

 

Stoppkurs

Faktor-Update: Vonovia

16 Prozent im Plus

In einem Aufwärtstrendkanal bewegt sich auch die Aktie des Immobilienkonzerns Vonovia. Die untere Begrenzungslinie des Trendkanals verläuft derzeit bei etwa 34,50 Euro. Vor drei Wochen haben wir ein Faktor-Zertifikat Long auf Vonovia (WKN VS89MR) vorgestellt. Das Zertifikat konnte seitdem um 16 Prozent steigen.

Tageschart: Vonovia (in Euro)

Aufwärtstrend Aktie

 

Stoppkurs

Stoppkurs

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

‹ zurück